Waldbach will mit Landesliga-Unterstützung zu Heimstärke zurückfinden

Der SV Waldbach schloss die Hinrunde in der Oberliga Süd-Ost auf dem achten Tabellenplatz ab. Damit dürfte man wohl zufrieden sein. Das Problem: Sowohl nach vorne als auch nach hinten ist im Frühjahr noch Einiges möglich. LIGAPORTAL sprach an dieser Stelle mit dem sportlichen Leiter Arrigo Kurz. Er stand uns für ein Interview zur Verfügung. Wir befragten ihn zum Herbst, möglichen Transfers und zur Vorbereitung. 

LIGAPORTAL: Sind Sie mit der Hinrunde zufrieden? 

Arrigo Kurz: "Eigentlich hat sich im im Herbst alles ausgeglichen. Wir hatten in einigen Spielen Pech, da wäre mehr möglich gewesen. Dann waren aber auch Spiele dabei, in denen wir Glück hatten. Wir blicken mit einem guten Gefühl zurück. Der Tabellenplatz spiegelt die Leistung wider."

LIGAPORTAL: Wird es Transfers geben?

Arrigo Kurz: "Ja, die gibt es. Daniel Jokesch von Pöllau aus der Landesliga kommt zu uns. Da erwarten wir uns Einiges. Bernhard Singer beendet seine Karriere. Lukas Sommersguter-Maierhofer stößt von Sonnnhofen zu uns. Außerdem ist Katpiän Manuel Prenner wieder zurück. Das wird uns sicher Stabilität zurückbringen. Ansonsten schauen wir einmal, was sich noch ergibt. Schön ist, dass Stjepan Kokot wieder voll zurück ist. Das hat man im Herbst schon gemerkt, dass mehr geht, wenn er da ist."

LIGAPORTAL: Wie sieht die Vorbereitung aus? Fahrt ihr auf Trainingslager?

Arrigo Kurz: "Das Training hat schon begonnen. Das wird eine harte Vorbereitung. Ja, wir fahren auf Trainingslager, und zwar nach Medulin."

LIGAPORTAL: Wie sehen die Ziele im Frühjahr aus?

Arrigo Kurz: "Das Ziel ist und bleibt der Klassenerhalt. Je schneller wir den fixiert haben, desto besser. Ansonsten schauen wir von Spiel zu Spiel. Wir wollen grundsätzlich an Tempo zulegen. Außerdem wollen wir zu unserer Heimstärke zurück. Das ist möglich, weil die Auslosung gut ausschaut."

LIGAPORTAL: Wer wird Meister? 

Arrigo Kurz: "Ilz hat sicher die besten Karten. Das ist ein sehr starkes Team. Aber auch Fehring hat Chancen. Ich traue mich da keine Prognosen abzugeben. Wir schauen lieber auf uns und werden versuchen so viele Punkte wie möglich zu holen."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten