Exklusiv! Oberliga Süd-Ost kompakt

altWie schlägt sich der Tabellenführer? Was tut sich am Tabellenende? Gelingt einem der Abstiegskandidaten ein Befreiungsschlag oder fällt vielleicht sogar schon eine Vorentscheidung? Egal was es ist, Sie erfahren die Neuigkeiten und Ergebnisse zum 23. Spieltag der Oberliga Süd-Ost exklusiv und kompakt auf unterhaus.


 

Bad Waltersdorf - Frannach 3:0

altaltNichts zu holen war am Montagnachmittag für den SV Frannach im Nachtragsspiel der 23. Runde gegen Bad Waltersdorf. Die Mannschaft von Neo-Trainer Manfred Kohlbacher musste sich auswärts glatt mit 0:3 geschlagen geben. Während das Publikum in der ersten Halbzeit noch ein weitgehend ausgeglichenes Spiel sehen, sind die Hausherren im zweiten Durchgang die bessere Mannschaft. In den ersten 45 Minuten hält Erwin Absenger übrigens einen Elfmeter der Waltersdorfer. Nach dem Seitenwechsel stellt Stefan Fladerer per Abstauber auf 1:0. Christoph Pieber und Flader besorgten den 3:0-Endstand.

Alexander Platzer (Funktionär Frannach): "Wir sind natürlich enttäuscht, weil wir uns gedacht haben, dass wir nach dem 7:2 gegen Ilz nachlegen können. Das ist uns nicht gelungen. Wir haben verdient verloren. Man merkt, dass die Luft draußen ist. Das ist aber ganz normal."
  

St. Margarethen - Fehring 1:3

altaltEine bittere Niederlage musste am Sonntagnachmittag SC St. Margarethen gegen Fehring einstecken. Die Mannschaft von Trainer Manfred Fuchs kassierte vor eigenem Publikum eine 1:3-Niederlage, obwohl man durchaus mithielt. Rene Zrim brachte die Gastgeber in der vierten Minute sogar mit 1:0 in Führung - er verwandelte einen Freistoß direkte in die Kreuzecke. In Minute 22 können die Fehringer aber ausgleichen. Matthias Heuberger fast sich aus etwa 20 Metern ein Herz und der Ball passt genau in den Winkel. Noch vor der Pause muss Harald Zeller ein weiteres Mal hinter sich greifen. Werner Kriegl trifft zur 2:1-Führung. Den Schlusspunkt, nachdem die Heimischen bereits voll riskierten, erzielte der eingewechselte Georg Harhammer mit seiner ersten Ballberührung.

Manfred Fuchs (Trainer Margarethen): "Es ist natürlich schade, wenn man mithält und am Ende ohne Punkte dasteht. Fehring hat die Chancen genutzt, wir leider nicht. Das war das Problem."
  

Pöllau - Gnas 2:0

altaltEs soll nicht sein. Der SV Gnas verlor am Samstagnachmittag beim TSV Pöllau bitter mit 0:2 und kann den Umfaller von Heiligenkreuz in Weiz demnach nicht nutzen. Die spielerische Überlegenheit und das klare Chancenplus vor allem in der zweiten Halbzeit waren am Ende zu wenig. Markus Gschiel sorgte in der 63. Spielminute nach einem Konter für das 1:0. Das 2:0 erzielte Simon Kramberger, der in der 74. Minute, nachdem die Gäste bereits alles nach vorne warfen, nach einem weiteren Konter. Der Rückstand auf die Heiligenkreuzer beträgt damit weiterhin einen Punkt.

Thomas Friedl (sportlicher Leiter Gnas): "ich habe ehrlich gesagt nicht mit einem Sieg gerechnet. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir jemals in Pöllau gewonnen hätten. Natürlich ist es bitter, aber wir haben die leichte Auslosung. Es bleibt spannend."
  

Weiz II - Heiligenkreuz 2:1

altaltEine verdiente Niederlage kassierte am Samstagnachmittag Tabellenführer Heiligenkreuz gegen die zweite Kampfmannschaft von Weiz. Die Gäste verloren mit 1:2. Bereits in der 21. Spielminute stellte Chrisotpher Feiner auf 1:0. Er lässt dem Torwart keine Chance. Noch vor der Pause können die Heiligenkreuzer aber ausgleichen. Gerhard Steinegger trifft nach einem Eckball von Eduart Ahmetaj. Im zweiten Durchgang legen die Gastgeber aber weiter zu und Patrick Riegler trifft aus einem Konter. Der Leader versucht in der Schlussphase zwar noch einmal alles, doch Weiz spielt den Sieg abgeklärt nachhause.

Christian Schmid (Sektionsleiter Heiligenkreuz): "Das war heute leider nichts. Aber es nichts passiert, da ja auch Gnas verloren hat. Gnas hat leider die leichtere Auslosung."
  

Ilz - Pischelsdorf 4:0

altaltZurück auf der Siegerstraße ist der SV Ilz. Die Mannschaft von Trainer Werner Ostermann ließ am Freitagabend vor eigenem Publikum Pischelsdorf keine Chance und gewann mit 4:0. Die Ilzer präsentierten sich so, wie man es sich vom Tabellendritten vorstellt. In der 21. Spielminute stellte Wolfgang Grosse mit einem Volleyschuss auf 1:0. In Folge hätten die Gäste die Chance auf den Ausgleich, doch man verschießt einen Elfmeter. Nach dem Seitenwechsel spielen dann eigentlich nur mehr die Hausherren. IN der 54. Minute steht es 2:0. Igor Deronjic trifft ins lange Eck. In der Schlussphase trifft er nach einer herrlichen Doppelpassstafette mit Mario Ploschnik zum 3:0. In der letzten Minute macht Grosse seinen zweiten Treffer nach idealer Vorlage.

Werner Ostermann (Trainer Ilz): "Heute bin ich zufrieden. Das war starker Fußball und wir haben verdient gewonnen. Vor allem in der zweiten Halbzeit war es wirklich in Ordnung."
  

Straden - Bad Gleichenberg 1:1

Nicht zufrieden sein kann TUS Bad Gleichenberg mit der Punkteteilung gegen Straden. Die Gäste kamen beim Tabellenschlusslicht in Personalnot nicht über ein 1:1 hinaus. Marko Pavic brachte sein Team in der 16. Minute zwar mit 1:0 in Front, doch Spielertrainer Wolfgang Hopfer konnte nach einer knappen halben Stunde ausgleichen. Im zweiten Durchgang kamen beide Teams zu weiteren Torchancen, doch der Ball wollte nicht mehr in den Kasten. Für Straden, das nach wie vor sechs Punkte hinter der sicheren Zone liegt, wird es in den letzten drei Runden nun sehr schwer, wenn sich der Klassenerhalt nicht ohnehin schon erledigt hat.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter