Oberliga Süd-Ost

Straden hilft nur noch ein kleines Wunder

 

altDass die Mannschaft des SV Straden nicht alles in die Waagschale wirft, um den Klassenerhalt in der Oberliga Süd-Ost noch zu schaffen, kann man ihr wahrlich nicht nachsagen. Man kämpft und rackert um jeden Punkt. Dennoch hilft dem Tabellenschlusslicht nach dem jüngsten 1:1-Remis gegen Gleichenberg, das trotz aller Kampfeskraft wohl zu wenig war, in den letzten drei Runden nur mehr ein kleines Fußballwunder. Der Rückstand auf die sichere Zone beträgt mittlerweile sieben Punkte. Es gibt allerdings auch noch das direkte Duell gegen den Vorletzten St. Anna. Nicht nur daran klammert sich unter anderem auch Trainer Wolfgang Hopfer. Wir sprachen mit dem Ex-Fußball-Profi.

"Noch lebt die Chance", gibt sich Hopfer zunächst zuversichtlich. "Allerdings müssen wir alle drei Partien gewinnen und St. Anna wohl alle drei Partien verlieren. Ansonsten geht es sich nicht mehr aus." Ausgehen würde sich der Ligaerhalt auch bei zwei Anna-Niederlagen sowie einem Remis. Vorraussetzung für Straden sind wie Hopfer richtig erklärt neun Punkte. "Das wird sehr schwierig, aber wir geben nicht auf."

Kleinigkeiten fehlen

Er könne seiner Truppe auch keinen Vorwurf machen. "Die Mannschaft gibt alles und hängt sich mit jeder Faser hinein. Das muss man wirklich sagen, aber es fehlen eben oft Kleinigkeiten, um vielleicht nicht einen sondern drei Punkte zu holen. Dazu kommen Verletzungen und Sperren. Das verkraftet unser Kader in dieser Phase nicht mehr." So war es laut dem Coach gegen Gleichenberg vergangenes Wochenende. "Wir haben alles versucht, um vieleicht doch noch einen Sieg einzufahren, aber es passen dann einfach alle Dinge zusammen. Wir treffen aus den wenigen Chancen nicht und dann wird es schwierig." Viele Chancen bekomme man in einer solch schwierigen Situation ohnehin nicht. Die vergebenen Tormöglichkeiten führten unter anderem dazu, dass man sich auch auf das Torverhältnis nicht mehr verlassen kann. Jenes von St. Anna ist immerhin um 15 Tore besser.

Entscheidung schon am Wochenende?

Wenn es ganz bitter hergeht, könnte das Thema Oberliga aber schon kommendes Wochenende erledigt sein. Setzt es gegen St. Anna eine Niederlage, ist der Abstieg fix. Wer selbst bei einem Abstieg beim Verein bleibt, ist übrigens Hopfer, mit dem man schon eine Einigung erzielt hat.

von Martin Mandl

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten