Oberliga Süd-Ost kompakt! Gnas patzt in Straden, Heiligenkreuz nutzt die Chance aber nicht

ol-sued-rWie schlägt sich der Tabellenführer? Was tut sich am Tabellenende? Gelingt einem der Abstiegskandidaten ein Befreiungsschlag oder fällt vielleicht sogar schon eine Vorentscheidung? Egal was es ist, Sie erfahren die Neuigkeiten und Ergebnisse zum 25. Spieltag der Oberliga Süd-Ost exklusiv und kompakt auf unterhaus.

Straden trotzt Gnas ein Remis ab

altaltWer hätte sich das gedacht?! Absteiger Straden holte am Samstagnachmittag gegen Titelaspirant Gnas tatsächlich ein Unentschieden. Die Mannschaft von Trainer Wolfgang erkämpfte sich aufopfernd ein 1:1. Gnas ist zwar die bessere Elf, kann das Übergewicht aber nicht in Tore ummünzen bzw. in Torchancen ummünzen. In der Überspielzeit der ersten Halbzeit ist Daniel Haas nach einem Freistoß per Abstauber zur Stelle und macht das erlösende 1:0 für Gäste. Die Stradener ließen sich davon aber nicht sonderlich beeindrucken und glichen sofort nach Wiederanpfiff aus. Roman Gietler schloss einen Konter ab. In der Schlussphase drücken die Gnaser zwar noch einmal auf die Führung, doch es bleibt beim für Gnas alles andere als zufriedenstellenden Remis.

Thomas Friedl (sportlicher Leiter): "Ich muss sagen, dass heute nicht mehr drin war für uns. Wir hatten bis auf das Tor keine zwingende Torchance. Das ist natürlich enttäuschend, wenn man gegen den Tabellenletzten und Absteiger nur Remis spielt."

Keine Chance für Frannach

altaltEinen klaren Sieg feierte am Samstagnachmittag der TSV Pöllau gegen SV Frannach. Die Mannschaft von Trainer Milko Djurovski gewann vor eigenem Publikum glatt mit 5:0. Man ließ den Fannachern letztlich keine Chance, auch wenn man sich in der ersten Halbzeit noch etwas schwerer tat. Christoph Almer stellte in der 24. Minute auf 1:0. Auch Frannach hatte Möglichkeiten, brachte diese aber nicht im Tor von Tomislav Miljkovic unter. Im zweiten Durchgang trafen Markus Gschiel, Daniel Jokesch, Simon Kramberger und Benedikt Gesslbauer. Frannach kassiert damit die zweite klare Niederlage in Folge. Vor einer Woche verlor man in Bad Waltersdorf mit 0:3. Gut dass die Meisterschaft demnächst zu Ende geht und der Abstiegskampf bereits entschieden ist.

Remis im Spitzenspiel

altaltDen Gnas-Umfaller nicht nutzen konnte Tabellenführer Heiligenkreuz gegen den UFC Fehring. Die Mannschaft von Trainer Hannes Thier kam über ein 2:2-Unentschieden nicht hinaus. Dabei begann das Match ganz nach Wunsch der Gäste. Samuel Schwarz stellt nach einem wunderschönen Lochpass auf 1:0. Die Antwort der Gäste folgte aber nach einer knappen halben Stunde. Felix Glanz traf nutzt eine Unachtsamkeit in der Gäste-Hintermannschaft. Heiligenkreuz ist trotz des Ausgleichs am Drücker. Es geht allerdings mit dem Stand von 1:1 in die Halbzeitpause. Kurz nach Wiederbeginn haben die Fehringer zum Schock der Gäste die Partie gedreht. Haris Cerkic trifft nach einem Konter. In Folge spielt sich Heiligenkreuz eine Vielzahl an Chancen heraus, doch der Ball will zunächst nicht mehr ins Tor. Man vergibt teilweise wirklich gut Möglichkeiten. In der 83. Minute dann die Erlösung. Gerhard Steinegger verwandelt einen Elfmeter. Kurz darauf ist das Match zu Ende.

Christian Schmid (Sektionsleiter Heiligenkreuz): "Man muss eigentlich zufrieden sein, wenn man in Fehring ein Remis holt. Aber wenn ich mir das Ergebnis in Straden anschaue, wäre ein Sieg schon schön gewesen."

 

Ilz - Bad Waltersdorf 1:6

altaltIn Abwesenheit von Trainer Werner Ostermann kassierte der SV Ilz am Freitagabend eine bittere Heimschlappe gegen Bad Waltersdorf. Die Gäste hatten kein Erbarmen mit Igor Deronjic und Co. Bereits in der fünften Spielminute stellte Senad Halilovic auf 1:0. Nach einem hohen Ball über Goalie und Kapitän Christian Eder hinweg trifft die Nummer 7 in die lange Kreuzecke. in der 18. Minute, nachdem die Waltersdorfer das Spiel fest im Griff hatten, stellte Christoph Monschein nach schöner Aktion auf 2:0. Nach etwas mehr als einer halben Stunde kam es noch dicker. Stefan Fladerer macht das 3:0 und noch vor der Pause das 4:0, womit bereits zur Halbzeit alles klar war. Im zweiten Durchgang schalteten die Gäste zwar ein wenig zurück, hätten mit ein wenig mehr Konsequenz aber durchaus noch weitere Treffer erzielen können. So trafen nur Fladerer und Monschein. Den Ehrentreffer der Heimischen erzielte Deronjic.

Wolfgang Wagner (Sektionsleiter Bad Waltersdorf): "Wenn man auswärts so klar gewinnt, muss man zufrieden. Wir haben verdient gewonnen - auch von der Höhe her. Ilz scheint Personalprobleme zu haben."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter