Krottendorf will sich nach oben orientieren

Der SV Krottendorf beendete die Hinrunde in der steirischen Oberliga Süd-Ost auf dem neunten Tabellenplatz. Man konnte 16 Punkte holen und dürfte damit wohl nicht ganz zufrieden sein. LIGAPORTAL sprach an dieser Stelle mit Kicker und Goalie Patrick Gösslbauer. Der Spieler stand uns für ein Interview zur Verfügung. Wir wollten von ihm wissen, warum es so gelaufen ist, wie es gelaufen ist und ob es Transfers geben wird. Außerdem wollten wir wissen, wie sich die Krottendorfer auf die Rückrunde vorbereiten. 

LIGAPORTAL: Die Herbstsaison ist Geschichte: Wie sieht dein Resümee aus? Was hat nicht gepasst?

Patrick Gösslbauer: "Grundsätzlich kann man mit der Hinrunde nicht zufrieden sein. Wir waren einfach nicht konstant und hatten nach tollen Spielen immer wieder Einbrüche. Das muss auf jedem Fall besser werden."

LIGAPORTAL: Welche Teams haben dich überrascht - positiv und negativ?

Patrick Gösslbauer: "Überrascht war ich eigentlich von keinem Team. Die Favoriten sind alle im Spitzenfeld. Auch in der Abstiegszone sind diese Teams die dort schon im Vorfeld gehandelt wurden. Bei Gleisdorf wusste man schon im Vorfeld das es schwierig werden würde nach zahlreichen Abgängen die nur mit jungen Spielern kompensiert wurden."

LIGAPORTAL: Wie hast du die Winterpause verbracht? Was wird in der Vorbereitung passieren? Wird es ein Trainingslager geben?

Patrick Gösslbauer: "Die Winterpause wurde mit Alternativprogramm wie Schifahren usw. genutzt und vom Fußball Abstand genommen."

LIGAPORTAL: Wird es Transfers geben?

Patrick Gösslbauer: "Es gab ein paar Veränderungen im Kader welche man mit jungen Spielern auffüllte. Abgänge sind Michael Gruber (Nitscha), Robin Friesenbichler (Grambach) und Mario Lembacher (Pause)
Neu dabei sind Antonio Paunescu sowie 3 junge Spieler vom SC Weiz. Trainingslager wird es keines geben. Unser Trainerteam wird trotzdem sicher ein „tolles“ Alternativprogramm finden."

LIGAPORTAL: Wie sehen die Ziele für die Rückrunde aus?

Patrick Gösslbauer: "Ziel ist auf jedem Fall sich in der Tabelle nach oben zu orientieren und den Sprung unter den Top 5 zu schaffen."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten