SV Ilztal: Durch fußballerische Grundtugenden zurück in die Erfolgsspur!

Der SVU RB Klausner Kühltransporte Ilztal hätte sich in seiner Premieren-Saison in der Oberliga Süd-Ost wohl den ein oder anderen Punkt mehr erhofft. Nach dem sensationellen Meisterschaftsgewinn in der Vorsaison konnte das Team rund um Kapitän Hannes Gruber den Schwung nicht vollends in die aktuelle Spielzeit mitnehmen. Mit lediglich einem vollen Erfolg, sowie zwei Punkteteilungen hat man nach dem Herbstdurchgang fünf Zähler auf der Habenseite. Dabei startete man eigentlich gut in die Hinrunde, durch eine Serie von acht Niederlagen in Folge wurde der letzte Tabellenplatz jedoch besiegelt.  Ein triftiger Grund für die magere Ausbeute dürfte wohl die harmlose Offensive der Wolf-Schützlinge sein. 14 Mal klingelte es im gegnerischen Gehäuse, die Toptorschützen waren David Kulmer und Dominik Jakob mit jeweils drei Treffern. Nach der Vorbereitung geht es für die Ilztaler auf die Teichalm, wo man gegen Fladnitz das erste Rückrundenmatch bestreiten wird.

 

LIGAPORTAL sprach mit Sektionsleiter Gerhard Kriegl:

Wie beurteilen Sie das Abschneiden in der abgelaufenen Herbstsaison?

„Die Tabelle sagt in unserem Fall leider schon einiges aus. Wir sind eigentlich gut in die Saison gestartet, konnten daraufhin die Euphorie des Aufstiegs jedoch nicht ganz mitnehmen. Der Qualitätsunterschied war dann im einen oder anderen Spiel ersichtlich. Auch bei einigen knappen Begegnungen gingen wir als Verlierer vom Platz, daher der letzte Tabellenplatz nach der Hinrunde.“

Es war für den SVU Ilztal die erste Saison in der Oberliga Süd Ost – wie groß war der Unterschied zur Unterliga?

„Zu den ersten zwei, drei Mannschaften der Unterliga ist der Unterschied nicht so groß. In der Oberliga gibt es einige Teams und Spieler, die den Qualitätsunterschied einfach ausmachen.  Uns ist durch die Abgänge von Klamminger, Fleischhacker & Co. vor dieser Saison schon eine enorme Qualität abhandengekommen.“

Mit welchen Vorhaben geht man in den Frühjahresdurchgang?

„Wir haben uns kadertechnisch etwas verändert, der große Kader vom Herbst wurde auf 17 Feldspieler verkleinert. Auf die wichtigen Tugenden des Fußballs wurde in der Hinrunde etwas vergessen, diese gilt es wieder abzurufen. Wir wollen im Frühjahr mit neuem Elan durchstarten und so das Ziel Klassenerhalt in Angriff nehmen!“

ZUR Transferliste Oberliga Süd-Ost

 

Wordrap:

SVU Ilztal: Herzensangelegenheit   

Titelfavorit der Oberliga Süd-Ost: UFC Fehring

Diese Eigenschaft schätze ich an Menschen: Ehrlichkeit

Meine 3 Dinge auf einer einsamen Insel: Familie, Essen, Trinken

Österreichischer Meister 2019/20: Lask Linz

Hobbys neben Fußball: Radfahren, Laufen, Schwimmen, Familie

Diese Person imponiert mir: bin von vielen überrascht

Grätsche oder Traumpass: Traumpass

Bier oder Wein: Bier

 

by: Ligaportal

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten