Vereinsbetreuer werden

Pischelsdorf lässt "selbsternannte Titelaspiranten" zaubern und konzentriert sich auf eigene Stärken

Die abgelaufene Saison beendete der SV Pischelsdorf in der Oberliga Süd-Ost auf dem dritten Tabellenplatz. Damit dürfte man nicht sonderlich glücklich gewesen sein, dass die Saison abgebrochen wurde. Für die neue Saison haben die Pischelsdorfer aber so Einiges vor. Wir haben an dieser Stelle mit Christoph Süßmaier, einem Kicker der Pischelsdorfer, gesprochen. Er hat uns verraten, wie es mit der Vorbereitung auf die neue Saison aussieht, ob er an eine komplette Saison glaubt und ob es Transfers geben wird. 

LIGAPORTAL: Die vergangene Saison wurde abgebrochen – wie sehen die Ziele für die neue Saison aus?

Christoph Süßmaier: "Oberstes Ziel ist die weitere Entwicklung unserer jungen einheimischen Spieler und ein bestmöglicher Tabellenplatz. Selbsternannte Aufstiegsaspiranten gibt es genug. Daher braucht es dazu keinen Kommentar."

LIGAPORTAL: Wie steht es um den Fitnesszustand?

Christoph Süßmaier: "Durch unsere Trainer, unter anderem Fitnessguru Luki Biedermann, und deren Heimprogramm sind alle in sehr gutem Zustand."

LIGAPORTAL: Gehst du davon aus, dass die kommende Saison 2021/2022 bis zum Ende gespielt wird oder rechnest du mit neuerlichen Lockdowns im Winter / Frühjahr (Stichwort: Virus-Mutationen)?

Christoph Süßmaier: "Ich hoffe bzw. gehe davon aus, dass die Saison fertiggespielt wird, anscheinend wirken die Maßnahmen der Regierung (Impfung, usw.). Lockdown hoffe ich, schon aufgrund meiner Selbstständigkeit, dass es keinen mehr gibt."

LIGAPORTAL: In Niederösterreich diskutiert man zurzeit über einen neuen alternativen Spielmodus, worüber die NÖ-Vereine bis 14. JUNI entscheiden konnten. Was hältst du davon?

Christoph Süßmaier: "Ich denke, dass die Änderung des Spielsystems nicht allzu sinnvoll ist. Allerdings kann ich nicht für Niederösterreich sprechen. Die Strukturen sind dort vielleicht anders."

LIGAPORTAL: Wie sieht es mit den Funktionären und den vielen helfenden Händen in Ihrem Klub aus? Wie tief sitzt bereits der Frust und gibt es diesbezüglich Abgänge zu verzeichnen?

Christoph Süßmaier: "Da ich Spieler bin, kann ich nicht genau sagen, ob jemand von den freiwilligen Helfern nicht mehr zur Verfügung steht. Ich glaube aber, dass alle an Bord sind. Im Vorstand hat sich meines Wissens nichts verändert. Auf diesem Wege aber mal ein herzliches Dankeschön für die ganze Arbeit, die diese Leute verrichten, denn ohne diese Leute könnte kein Spielbetrieb stattfinden."

LIGAPORTAL: Wer wird Europameister?

Christoph Süßmaier: "Ich glaube, dass Belgien oder Frankreich Europameister werden! Ich bin aber absolut kein Tippspezialist (grinst)!"

LIGAPORTAL: Wie gefällt dir die brandneue Ligaportal-App? Schon runtergeladen und getestet?

Christoph Süßmaier: "Die neue App ist super geworden. Ich habe sie natürlich schon heruntergeladen!"

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!