Stürmt Halilovic künftig für den SVP?

altErster Neuzugang bei Pischelsdorf? Die Vereinsführung des Tabellensiebenten der abgelaufenen Saison in der Oberliga Süd-Ost zeigt Interesse an Waltersdorf-Angreifer Senad Halilovic. Man ist sich auch schon einig, nur die Unterschrift des Kroaten, der die Offensivkräfte der Mannschaft unterstützen und natürlich auch für Tore sorgen soll, fehlt noch. Zwei Abgänge gibt es beim SVP dafür schon fix zu vermelden. Christian Grüner wechselt nach Krottendorf und Florian Schauer wird ab sofort das Trikot des SV Gralla tragen.

Der SV Pischelsdorf würde mit dem Senad Halilovic den ersten Neuzugang für die Saison 2012/2013 vermelden. Halilovic war unter anderem schon bei Köflach und Gleinstätten, verfügt also sogar über Regionalligaerfahrung. Er erzielte in der letzten Saison sechs Tore für die Bad Waltersdorfer und hatte bei einigen anderen Treffern seine Beine im Spiel. Der Kroate soll nun die Pischelsdorfer Offensive rund um die Tödling-Brüder und Thomas Kollmann beleben. "In der Liga weiß man über seine Qualität Bescheid. Er könnte uns ganz sicher weiterhelfen und ich hoffe, dass wir auch demnächst alles und Dach und Fach bringen", so der sportliche Leiter Peter Kalcher. Weiters pokern die Pischelsdorfer um einen Defensivmann. Von der Zweier Pischelsdorfs gibt es ebenso Neuigkeiten. Niklas Zink aus Naintsch wurde für die Saison 2012/2013 gewonnen. 

Zwei andere Spieler hingegen verlassen den SV Pischelsdorf. Christian Grüner wechselt in die Unterliga Ost zum Aufsteiger Krottendorf und Florian Schauer zieht es in die Oberliga Mitte. Der Verteidiger wird ab sofort das Trikot des SV Gralla überstreifen. "Viel wird sich bei uns nicht mehr tun. Wir haben geschaut, dass wir den Kader zusammenhalten", verrät uns der sportliche Leiter des SVP.

von Redaktion