Waltersdorf dank später Treffer mit klarem Testspielsieg

altErstmals komplett testete am Samstagabend TUS Bad Waltersdorf aus der Oberliga Süd-Ost gegen den Unterligisten Stubenberg. Die Mannschaft von Trainer Hermann Wagner gewann auswärts glatt mit 5:1. Die Stubenberger Hausherren wehrten sich aber lange. Erst in den letzten neun Spielminuten sorgten Manuel Bauer, Sebastian Pieber (mit einem Doppelpack) und Stefan Wagenhofer für den klaren Sieg. Die sportliche Leitung scheint zufrieden zu sein. Wir von unterhaus.at unterhielten uns am Rande der Partie mit Funktionär Thomas Sammer. 

"Abgesehen davon, dass der Gegner sehr stark war, war auch unsere Leistung sehr in Ordnung", erklärt Obmann-Stellvertreter Sammer. Die Neuzugänge Manuel Bucsek, Sebastian Pieber und Stefan Spanninger spielten allesamt von Beginn an und machten eine gute Figur. "Ich denke, wir können zufrieden, auch wenn der Sieg ein wenig zu hoch ausgefallen ist. Stubenberg hat dann viel gewechselt. Das kann man dann nicht so werten", sagt er und streut dem Gegner weiter Blumen. "Stubenberg wird meiner Meinung nach um den Aufstieg in die Oberliga mitspielen. Die haben es uns wirklich nicht leicht gemacht." Für Waltersdorf ist es der erste Testspielsieg in der laufenden Vorbereitung. Gegen Strallegg reichte es vergangenes Wochenende nur  zu einem 3:3-Unentschieden.

Luft nach oben

Weiter geht das Testspielprogramm schon am kommenden Mittwoch. In Vorau geht es gegen die Hausherren. Ein ähnlich enges Match ist zu erwarten. "Ich denke, dass wir auf einem guten Weg sind. Es ist zwar sicher noch nicht alle herausgeholt, aber es passt jetzt einmal so. Es steht aber ganz sicher auch noch Einiges an Arbeit bevor", sagt Sammer abschließend. 

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten