Ilz lässt sich im Test vorführen! 0:12 gegen Lafnitz

altWährend von der Unterliga bis zur 1. Klasse dieses Wochenende Steirer-Cup auf dem Programm steht, absolvieren Landes- und Oberligisten teilweise letzte Tests vor Meisterschaftsstart. Auch der SV Ilz aus der Oberliga Süd-Ost tat das und zollte dem harten Training offenbar Tribut. Die Truppe von Trainer Werner Ostermann spielte gegen Steirerligist Lafnitz und kam mit 0:12 (!) unter die Räder. Lafnitz führte den Gegner teilweise vor und ließ ihm zu keiner Zeit der Partie eine Chance. Wir sprachen mit Coach Ostermann und wollten wissen, wie es zu diesem Debakel kam. Zur Halbzeit stand es nämlich bereits 0:7.

"Wir trainieren im Moment wirklich sehr hart und haben seit Montag drei Spiele gemacht", so der Übungsleiter zerknirscht. "Man darf sich aber trotzdem nicht so abschießen lassen." Der Test glich zeitweise einer Abschlachtung und nicht wie der Test zweier Teams, die nur eine Klasse voneinander getrennt sind. "Wir brauchen da gar nicht darüber zu diskutieren. Bei aller Müdigkeit und schwerer Beine darf das nicht passieren. Bis zu einem gewissen Grad habe ich das natürlich gesteuert, weil der Testspielplan ja von mir so gemacht wurde, aber das ist noch lange keine Entschuldigung für so eine Niederlage." Neben der Intensität der Vorbereitung hätten auch noch drei Spieler samt Stammgoalie gefehlt. "Da stoßen wir dann natürlich an Grenzen", meint Ostermann. 

Neuausrichtung in Ilz

Der Verein habe sich im Sommer aber eben neu aufgestellt und da müsse man dann einfach auch damit rechnen, dass man sich gegen ein Team wie Lafnitz mehr als schwer tut. "Ein 0:12 muss aber trotzdem nicht sein", unterstreicht er seine Enttäuschung. Für die letzten zwei Trainingswochen schraubt der Trainer die Einheiten und das Tempo nach unten. "Natürlich - wir haben jetzt richtig Gas geben. Die Sommervorbereitung ist ja nur so kurz. Man muss aber trotzdem schauen, dass man alles unterbringt."

von Martin Mandl 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten