Mettersdorf nach 1:0 in Fehring Tabellendritter

altaltFür eine Überraschung sorgte am Freitagabend der USV Mettersdorf beim UFC Fehring. Der Aufsteiger setzte sich auswärts knapp aber doch mit 1:0 durch. Das Goldtor der Gäste erzielte Manuel Gsell in der 52. Spielminute. Der Sieg geht in Ordnung, denn die Mettersdorfer waren über 90 Minute letztlich die bessere Mannschaft. Damit steht der Liga-Neuling nach vier Partien bein sieben Punkten und ist vorübergehend Tabellendritter in der Oberliga Süd-Ost. Fehring verliert einen Platz und ist nur mehr Elfter. 

Ausgeglichene erste Halbzeit

Die 480 Fans im Sportzentrum Fehring sehen ein eigentlich ausgeglichenes Spiel, in dem beide Teams Halbchancen vorfinden, die besseren aber Mettersdorf hat. Zunächst scheitert man aber zwei Mal aus sehr aussichtsreicher Position. Fehring kommt in der ersten Halbzeit nicht so richtig ins Spiel. Man ist zwar bemüht, doch es klappt wenig im Spiel nach vorne. So geht es mit einem torlosen 0:0 auch in die Pause. 

Mettersdorf geht in Führung

Im zweiten Durchgang ist Mettersdorf von Trainer Johann Kindler dann aktiver und geht in der 52. Spielminute dann auch nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Manuel Gsell trifft nach einem Schuss, der unhaltbar für Goalie Stefan Pfeiler abgefälscht wurde. In Folge verwalten die Gäste die Führung gut und bringen die drei Punkte trotz einer Drangphase der Fehring über die Zeit. 

Rudolf Pfister (Sektionsleiter Fehring): "Das war heute leider um ein Tor zu wenig bei uns. Ich denke, dass der Sieg für Mettersdorf in Ordnung geht. Sie waren um ein Tor besser. Wir müssen weiterarbeiten und nächste Woche erneut Gas geben."

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter