Mettersdorf dreht 0:2 gegen Pöllau

altaltTrotz einer 2:0-Führung am Ende ohne Punkte da stand am Freitagabend der TSV Pöllau nach der Partie gegen Aufsteiger USV Mettersdorf. Die Pöllauer mussten sich auswärts nach verdienter Führung gegen Liga-Neuling geschlagen geben. Daniel Kandlhofer und Christian Hinker hatten die Oststeirer in Front gebracht. Marcus Lipp mit einem Doppelpack und Michael Rucker sorgten aber innnerhalb von nur 13 Minuten für den Endstand und drei Punkte für die Hausherren. 

Die Partie beginnt denkbar gut für die Pöllauer von Trainer Milko Djurovski. Daniel Kandlhofer sorgten mit der ersten guten Offensivaktion für das 1:0. Gerade als sich die Mettersdorfer halbwegs vom Schock des frühen Gegentores erholt haben, macht Christian Hinker in der 13. Minute das 2:0. Mit der Führung im Rücken spielt man weiter nach vorne. Man erspielt sich auch weitere Torchancen, scheitert aber. So geht es mit 2:0 auch in die Pause. 

Mettersdorf dreht Partie

Im zweiten Durchgang hat David Sattler die Riesenchance auf das 3:0 vergibt aber. Das sollte sich rächen. In der 75. MInute stellt Marcus Lipp nach einem Patzer der Pöllau-Abwehr auf 1:2. Jetzt hat Mettersdorf Lunte gerochen und gibt Gas. In der 86. Minute sorgt Lipp tatsächlich per direktem Freistoß für den Ausgleich. Jetzt ist die Partie endgültig am Kippen. In der 88. Minute ist es passiert. Michael Rucker trifft zum 3:2. In der Nachspielzeit hat Pöllau dann auch noch Pech, als ein Ball nur an die Stange geht. Dann ist die Partie zu Ende. 

Franz Almer (Obmann Pöllau): "Es ist schon sehr bitter, wenn eigentlich alles für einen läuft, du die Chancen aber nicht nutzt. So nehmen wir uns selbst immer wieder die Chancen."

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten