Sonnhofen beendet die Niederlagenserie

sonnhofen uscmettersdorf usvDer USC Sonnhofen konnte in den letzten drei Runden keine Punkte sammeln, am Samstagabend war der USV Mettersdorf zu Gast und für die Heimelf ging spät am Abend doch noch ein wenig die Sonne auf, immerhin sicherte man sich mit einem Treffer in der ersten Hälfte einen 1:0 Sieg.

 Es war von der ersten Minute an eine sehr ausgeglichene Partie, beide Teams halten sich die Waage, es gibt allerdings nur wenige wirkliche Torchancen sowohl für Sonnhofen als auch für Mettersdorf und so bleibt es vorerst beim 0:0. Doch in der 36. Minute ist es dann soweit, die 300 Zuschauer im Hans Krogger Stadion in Sonnhofen sehen den ersten Treffer in diesem Spiel und es wird auch der einzige bleiben. Gernot Kerschbaumer nimmt sich ein Herz und kann einen Bombenschuss mitten aufs Tor hinter die Linie bringen. Mit dieser Führung für die seit drei Runden sieglosen Sonnhofner geht es dann auch in die Pause.

 Keine Treffer in der zweiten Halbzeit

Nachdem die Partie in die zweite Runde geht hat Sonnhofen das Spiel schon im Griff, Mettersdorf kann nie wirklich gefährlich werden und hat eigentlich keine Chance, den Ausgleich zu erzielen. Reinhard Kraussler hätte dann noch die Möglichkeit, auf 2:0 zu erhöhen und den Sieg schon vorzeitig zu sichern, dies will aber nicht gelingen und so bleibt es doch ein Zittern bis zum Schluss, bis der dritte Saisonsieg endlich in trockenen Tüchern ist.

"Es war für mich eine sehr ausgeglichene Partie mit zwei gleichwertigen Mannschaften, wobei die wirklich zwingenden Chancen auf beiden Seiten gefehlt haben. In der zweiten Halbzeit hatten wir das Spiel im Griff, Mettersdorf konnte nichts mehr hinzusetzen" freut sich Sonnhofen-Sektionsleiter Manfred Reithofer über einen Sieg nach einem schweren Spiel.

von Almut Smoliner

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten