Überraschender Sieger im Spitzenspiel

altaltZurück auf der Siegerstraße ist der USV St. Anna am Aigen. Die Mannschaft von Trainer Christian Kainz gewann am Samstagnachmittag das Spitzenspiel der zwölften Runde in der Oberliga Süd-Ost gegen Pischelsdorf überraschend klar mit 4:2. Damit fügen die Aigener den Pischelsdorfern nicht nur die erste Niederlage seit Wochen und die zweite vor eigenem Publikum zu, sondern verhindern auch die Tabellenführung der Truppe von Trainer Franz Pendl. Dabei führten die Pischelsdorfer Gastgeber durch einen Treffer von Senad Halilovic mit 1:0. Thomas List, Marko Guja und Haris Cerkic drehten das Spiel. Bernd Tödling verkürzte zwar noch einmal, doch Stefan Ortauf entschied das Spiel. St. Anna liegt damit nur mehr vier bzw. sechs Punkte hintern dem Top-Duo der Liga. 

SVP geht ordnungsgemäß in Führung

Die Partie vor 500 Zusehern im Kulmlandstadion beginnt munter. Beide versuchen Fußball zu spielen, was aufgrund des Wetters allerdings nicht immer gelingt. Nach 22 Minuten gehen die Heimischen dann aber in Führung. Senad Halilovic macht das 1:0. Mit der Führung tut sich der SVP dann leicht und versucht nachzusetzen. Statt das 2:0 zu erzielen, stellen die Gäste durch Thomas List in der 36. Minute auf 1:1. Noch vor der Pause haben die Gäste das Spiel gedreht. Marko Guja macht das 2:1, worauf es in die Kabinen geht. 

St. Anna legt nach

Coach Pendl reagiert zur Pause, bringt Christoph Rohrer für Rafael Bramreiter. Man sorgt auch gleich einmal für Druck, doch das Tor will nicht gelingen. In der 77. Minute steht es stattdessen dann 3:1 für St. Anna. Haris Cerkic sorgt für die Entscheidung. Allerdings lässt die Antwort der Heimischen nicht lange auf sich warten. Gerade einmal zwei Minuten darauf stellt Bernd Tödling per direkt verwandeltem Freistoß auf 2:3 und die Partie wird noch einmal spannend. Pischelsdorf wirft jetzt alles nach vorne, vergibt aber selbst Großchancen. In der 88. Minute ist die Partie entschieden. Stefan Ortauf macht das 4:2 und sorgt endgültig für die drei Punkte der Gäste. 

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten