Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Fehring entführt drei Punkte gegen schwache Waltersdorfer

Bad Waltersdorf
UFC Fehring

TUS Raiba Heiltherme Bad Waltersdorf empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellendritten UFC Fehring und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied TUS Raiba Heiltherme Bad Waltersdorf mit 2:1 für sich. Dieses Mal mussten sich die Thermenstädter aber geschlagen geben. 


Keine Tore in der ersten halben Stunde

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Die Fehringer sind aber schon in dieser Phase das klar bessere Team und geben Gas. Man scheitert allerdings zunächst am eigenen Unvermögen. Dann ist es aber so weit: Matija Kolar nützt in Minute 32 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 0:1 ab. Mit der Führung im Rücken wollen die Fehringer nachlegen, was aber nicht gelingt. Nach etwas mehr als 45 Minuten 
beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Turbulente Schlussphase

Im zweiten Durchgang ist auch Waltersdorf stärker, doch ein Treffer sollte noch gelingen. Dabei hätten die Waltersdorfer Punkte so dringend notwendig. Man riskiert in Folge immer mehr, gibt Gas, doch anstatt des Ausgleichs fällt in der Schlussphase das 2:0 und somit die Entscheidung. Julian Kainz nützt in Minute 83 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 0:2. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und UFC Fehring darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Thomas Sammer (Obmann Bad Waltersdorf): "Ich bin sehr enttäuscht von einigen Spielern was Einsatz und Kampfgeist betrifft. Erste Halbzeit eine Katastrophe, zweite leider auch nicht viel besser! Einigen ist anscheinend nicht bewusst in welcher Tabellensituation wir uns befinden!"

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung