Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Heimdreier: Eggendorf/Hartberg II weist Aufsteiger Waldbach-Wenigzell in die Schranken!

Eggendorf/Hartberg II
Waldbach-Wenigzell

In der Oberliga Süd-Ost empfing am Samstagnachmittag der FSC Gremsl-Parkett Eggendorf/Hartberg II in der 9. Runde den SVH Waldbach-Wenigzell. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander und so durften sich die Zuseher auf interessante 90 Minuten freuen. Und letztlich konnte sich dann der Gastgeber knapp aber doch durchsetzen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Schweiger-Truppe nun den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld bewerkstelligt hat. Wo dann auch Waldbach-Wenigzell zu finden ist. Für einen Aufsteiger nach 9 gespielten Partien durchaus eine vorzeigbare Performance. Schiedsrichter war Martin Plank, assistiert wurde er von Rene Feldbaumer und Christoph Bähr. 150 Zuseher waren im Hinterweingartenstadion mit von der Partie.

Den Heimischen gelingt das Führungstor

Das Spiel ist anfangs davon geprägt, dass beide Teams vorübergehend einmal damit beschäftigt sind, die Schwächen bzw. Stärken des Gegenübers entsprechend auszuloten. Dann aber kommt es doch nach und nach dazu, dass man beiderseits auch in der gegnerischen Gefahrenzone zum antreffen ist. Aber die beiden gut organisierten Abwehrreihren verrichten soweit einen starken Job. Demzufolge kommt es dann auch wenig überraschend, dass es nach einer knappen gespielten halben Stunde immer noch 0:0 steht. In der 25. Minute klingelt es dann aber doch das erste Mal. Florian Fuchs kann sich dabei mit dem 1:0 in die Schützenliste eintragen. Was dann auf das Spiel doch eine belebende Wirkung hat. Das Manko der Gäste ist es aber, dass diese ihre Angriffe nicht fertigspielen. Mit der knappen Eintoreführung der Hausherren geht es dann auch in die Pause. Nach 45 Minuten beendet der Unparteiische Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Das Aufbäumen der Gäste kommt zu spät

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu zwei Verwarnungen, sind es dann die Heimischen, die die federführende Mannschaft sind. Den Kurz-Schützlingen kann man das Bemühen wahrlich nicht absprechen. Aber vor des Gegners Tor ist dann Eggendorf/Hartberg II einfach das abgeklärtere bzw. kaltblütigere Ream. In der 59. Minute "helfen" dann auch die Gäste ein wenig mit. So trifft Michael Scherbichler unglücklich zum 2:0 ins eigene Tor. Was dann den Hausherren noch mehr Rückenwind verleiht. In der 63. Minute ist es dann der zur Halbzeit eingewechselte Manuel Pfeifer, der für das 3:0 verantwortlich zeichnet. Was dann aber die Gäste nicht davon abhält, weiter unverdrossen weiter zu kämpfen. Es sollte durch den frisch ins Spiel gekommenen Rene Gesslbauer (77.) und durch Peter Pfeifer (82.) auch noch gelingen zwei Treffer aufzuholen. 3:2 war dann letztlich auch der Spielendstand. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen den TUS Raiba Heiltherme Bad Waltersdorf beweisen, Waldbach-Wenigzell trifft auf Feldbach und hofft dabei sich rehabilitieren zu können.

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung