Spielberichte

Punkteteilung: Pischelsdorf und Gleisdorf II mit einem brüderlichen Remis!

In der 12. Runde der Oberliga Süd kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Pischelsdorf und FC Gleisdorf 09 II. Die Hausherren liegen derzeit auf dem 12. Tabellenplatz, man hält bei neun Punkten und möchte nun mit einem Dreier aus dem Tabellenkeller hinauskommen. Zuletzt musste man drei Pleiten in Folge hinnehmen, der letzte Sieg gelang im eigenen Stadion, das gibt auf alle Fälle Hoffnung. Gegen die Zweiermannschaft aus Gleisdorf wird es aber alles andere als leicht, man liegt auf mit 18 Zählern auf dem 6. Platz der Tabelle, in der vergangenen Runde musste man sich aber dem Tabellenführer Ilz geschlagen geben. 

Weitzer cool vor dem Tor

Das Spiel gestaltet sich zunächst recht ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften riskiert zu Beginn zu viel, vor allem für Pischelsdorf wären Punkte in den letzten Runden wichtig. Die erste nennenswerte Aktion gibt es in der 23. Spielminute, Bernd Tödling läuft alleine auf den Tormann zu, Stefan Trummer entscheidet das Duell aber für sich. Im Gegenzug schlagen die Gäste zu, Scharler setzt Michael Weitzer in Szene, der es besser macht als Tödling vorher, er bezwingt den Tormann zum 0:1. Danach spielt sich viel im Mittelfeld ab, so bleibt es zur Pause bei der knappen Führung für die Gäste. 

Sicher vom Punkt

Im zweiten Durchgang kann Pischelsdorf etwas aktiver werden, auch, weil Gleisdorf zunächst zu passiv agiert. Mehr als ein paar Halbchancen ergeben sich für die Hausherren aber nicht, so dauert es bis zur 70. Minute, bis man die große Möglichkeit zum Ausgleich bekommt. Nach einem Angriff über die linke Seite kommt es zu einem Foul, es gibt Strafstoß für Pischelsdorf, Bernd Tödling kann diesen zum 1:1 verwerten. Die Gäste haben aber die passende Antwort parat, in der 73. Minute kann Michael Weitzer den Abpraller nach einem Köpf Versuch zum 1:2 verwandeln. Pischelsdorf möchte danach unebdingt den neuerlichen Ausgleich erzielen und bekommt in der 82. Minute wieder einen Elfmeter zugesprochen, Bernd Tödling ist vom Punkt ein zweites Mal erfolgreich, er stellt den Endstand von 2:2 her.

Statement Franz Pendl (Trainer Pischelsdorf): "Es war ein wichtiges Spiel für uns, ein Sieg wäre natürlich besser gewesen, wir können mit dem Punktegewinn aber auch leben. Es gab auf beiden Seiten kaum Chancen, daher geht das Unentschieden wohl auch in Ordnung."

Statement Thomas Kaiser (Trainer Gleisdorf II): "Für uns sind es 2 verlorene Punkte, Pischelsdorf ist aber zwei Mal verdient zum Ausgleich gekommen, im zweiten Durchgang haben wir zu wenig Nachdruck erzeugt und waren zu passiv."

Christopher Knöbl 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus