Spielberichte

Vorerst neuer Dritter: Krottendorf bugsiert sich mit Sieg gegen Hof vorerst auf den 3. Platz!

17. Runde in der Oberliga Süd, SV Magna ELIN Motoren Krottendorf hat Hof zu Gast. Die Hausherren liegen derzeit auf dem 7. Tabellenplatz, man hält bei 26 Punkten. Zuletzt lief es allerdings nicht ganz rund, gegen Anger und Fehring zog man den Kürzeren und musste das Feld jeweils als Verlierer verlassen. Das möchte man nun ändern und gegen Hof den zweiten Dreier der Rückrunde einfahren. Die Gäste liegen mit fünf Punkten auf dem letzten Platz der Tabelle, im Frühjahr reichte es bisher zu einem Punkt, diesen holte man gegen Waldbach. Die Truppe von Rene Schicker wartet noch immer auf den ersten Sieg der Saison, bisher holte man fünf Unentschieden, nun soll es endlich mit dem ersten Dreier klappen.

Nicht viel los im ersten Durchgang

Das Spiel gestaltet sich von Beginn an ausgeglichen, die Hausherren sind optisch überlegen, Hof hält aber mit körperlicher Präsenz dagegen und lässt Krottendorf dadurch wenig Platz. So gibt es in den ersten 20 Minuten auf beiden Seiten kaum Torabschlüsse. Mit Fortdauer der ersten Halbzeit trauen sich auch die Gäste mehr zu, ohne jedoch richtig gefährlich zu werden. So geht es in den ersten 45 Minuten zwar hin und her, die Fans bekommen aber wenige Offensivaktionen zu sehen, so geht es mit dem 0:0 in die Halbzeitpause. 

Dusel - Tor zur Führung

Die zweite Halbzeit ist gerade einmal vier Minuten alt, da gibt es einen Eckball für die Hausherren. Dieser geht zunächst an Freund und Feind vorbei, der darauffolgende Schuss wird zunächst abgefälscht, bleibt am Fünfer liegen, wo Oliver Harmtodt zur Führung für Krottendorf einschießen kann. Hof nun also im Rückstand und nach 53 Minuten mit einem Mann mehr auf dem Feld, Robin Flechl auf Seiten der Hausherren muss mit der gelb/roten Karte vom Platz. Die Gäste investieren danach mehr, finden aber nicht die zündenden Ideen um durchzukommen. So kann Fabian Harrer in der 88. Minute für den 2:0 Endstand für Krottendorf sorgen, er trifft mit einem Schuss ins kurze Kreuzeck. 

Statement Michael Heil (Trainer Krottendorf): "Der Sieg war sicher etwas glücklich, aber dennoch verdient. Kämpferisch und läuferisch war die Leistung von uns wirklich top." 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten