Waldbach bezwingt hadernde Angerer

Waldbach-Wenigzell
SV Anger

In der 9. Runde der Oberliga Süd-Ost duellierten sich in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenvierzehnte SVH Waldbach-Wenigzell und der Tabellenzehnte SV Ada Anger. Am Ende konnten sich die Waldbacher mit 2:0 durchsetzen. Der Sieg ist über 90 Minuten verdient, auch wenn Anger zum Zeitpunkt des Gegentreffers das bessere Team war. 


Keine Tore in der ersten halben Stunde

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Das Spiel ist aber von Beginn an munter geführt. Sowohl die Gastgeber als auch die Gäste finden die eine oder andere Gelegenheit vor. Einzig das mit dem Toreschießen will nicht klappen. Dann zappelt das Leder aber plötzlich doch im Tor, allerdings in jenem von Anger. Lukas Schmidt nützt in Minute 34 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 1:0. Mit der Führung im Rücken wollen die Waldbacher nachlegen, was auch gelingen sollte. Anton Maderbacher bewahrt in der 46. Minute nach einem Eckball kühlen Kopf und kann zum 2:0 einschieben. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Die zweite Halbzeit gehört großteils den Angerern, die aus dem Übergewicht im Mittelfeld aber nichts machen. Waldbach steht hinten außerdem recht gut und lässt wenig bis nichts zu. Der Schiedsrichter zeigt dann in der 65. Minute die gelb-rote Karte: Angers Trainer Bernd Kulmer muss bereits vorzeitig den Platz verlassen. Das Spiel flacht dann ab, auch wenn Anger alles in die Waagschale legt. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht Waldbach-Wenigzell als Sieger vom grünen Rasen, besiegt SV Anger mit 2:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen UFC Fehring beweisen, SV Anger trifft auf SVU Ilztal und hofft auf einen Sieg.

Patrick Wiesenhofer (Spieler Anger): "Derzeit läuft es einfach nicht für uns. wir vergeben leider zu viele torchancen, obwohl wir phasenweise einen super fussball spielen u ohne tore gewinnst du eben kein spiel. fakt ist aber auch das entscheide szenen derzeit gegen uns gepfiffen werden. aber unsere mannschaft und ich kennen das wort aufgeben nicht "

Beste Spieler: Anton Maderbacher (Verteidigung Waldbach)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten