Punkteteilung: Kirchberg und die Hartberg Amateure finden keinen Sieger!

11. Runde in der Oberliga Süd, TSV KF Invest Kirchberg hat FSC Gremsl - Parkett Eggendorf Hartberg Amateure zu Gast. Die Hausherren haben 16 Punkte auf dem Konto und sind Sechsterm die Gäste haben 20 Zähler auf der Habenseite und finden sich auf dem 3. Tabellenplatz wieder. Krichberg feierte zuletzt zwei Siege in Serie, gegen Eichkögl setzte man sich mit 2:0 durch, gegen Krottendorf konnte man mit einem 4:2 die Oberhand behalten. Die Hartberg Amateure feierten vergangene Runde einen 3:0 Heimerfolg gegen Bad Waltersdorf, ausäwrts holte man in vier Spielen bisher fünf Punkte. Letzte Saison konnte sich jeweils die Heimelf durchsetzen, geleitet wird das Spiel von Michael Steindl. 

Frühe Führung der Hausherren

Kirchberg startet gut in das Spiel hinein und kann auch nach sieben Spielminuten mit 1:0 in Front gehen, David Schnaderbeck kann die Elf von Rainer Pein in Führung schießen. Danach übernehmen aber die Gäste das Kommando, die Eggendorf Hartberg Amateure haben viel Ballbesitz und kommen auch zu guten Möglichkeiten, man kann Christoph Hödl im Kasten der Hausherren aber nicht überwinden. Kirchberg stemmt sich gegen die gut gespielten Angriffe der Gäste und kann schließlich die knape Führung in die Kabine bringen. 

Intensive Schlussphase

Auch im zweiten Durchgang macht die Mannschaft von Christian Waldl viel Druck und möchte den Ausgleich erzielen, es dauert aber bis zur 64. Spielminute bis man auch treffen kann, Lukas Gabbichler sorgt für den 1:1 Ausgleich. Danach ist die Partie etwas ausgeglichener, die besseren Möglichkeiten haben aber weiterhin die Gäste, die in der 87. Minute das Spiel drehen können, Stefan Schlögl trifft zum 1:2. Es sieht nun alles nach einem Dreier der Gäste aus, da schlagen die Hausherren noch einmal zurück, man bekommt nach 94 Minuten einen Elfmeter zugesprochen, den David Schnaderbeck zum 2:2 verwerten kann, gleichzeitig der Endstand. 

Stimme zum Spiel: 

Rainer Pein (Trainer Kirchberg): "Wir haben uns den Punkt heute erkämpft, Hartberg war sehr stark und auch die bessere Mannschaft. Dennoch ein Kompliment an meine Elf, wir haben alles dagegen gehalten und sind am Ende belohnt worden."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten