Steirercup: Pischelsdorf gebogen - Unterligist St. Peter/O. steht im Achtelfinale!

In der 5. Runde des Steirer-Cups powered Land Steiermark kam es zum Aufeinandertreffen des TUS St. Peter/Ottersbach gegen den SV Wirtschaft Pischelsdorf. Und dabei gelang es der Radl-Truppe den Oberligisten rauszukegeln. Auf St. Peter/O. wartet nun im Achtelfinale auswärts Kaindorf/Sulm. Auch da stehen die Chancen gut eine weitere Runde weiter zu kommen. Die Suppanitz-Schützlinge haben sich sicher mehr vorgestellt. Aber letztlich musste man sich knapp aber doch dem Unterligaverein beugen. Der Spielleiter war Michael Spörk, assistiert wurde er von Christian Birnstingl und Daniel Haas. 150 Zuseher waren mit von der Partie.

 

Man begegnet einander auf Augenhöhe

Zu Beginn der Begegnung sind die beiden Mannschaften einmal damit beschäftigt, die Stärken bzw. Schwächen des Gegenübers entsprechend auszuloten. Beiden Teams ist es anzumerken, dass man die Gunst der Stunde nützen will bzw. den letzten Herbstauftritt erfolgreich über die Runden bringen will. So kommt es auch, dass sich mit Fortdauer des Spiels ein offener Schlagabtausch entwickelt. Aber den beiden Torleuten Alen Grusovnik  bzw. auf der Gegenseite Eldin Hodzic gelingt es vorerst, die Null zu halten. In der 34. Minute kommt es zum ersten Treffer. Der "Knipser vom Dienst" Mario Pavec trifft zum 1:0 für seine Farben. Jetzt stehen die Pischelsdorfer in der Pflicht. Und es sollte noch vor dem Pausenpfiff gelingen den 1:1-Gleichstand herzustellen. Bernd Tödling kann sich dabei in die Schützenliste eintragen.

Franz Sundl markiert den Siegestreffer

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 5 Verwarnungen, ist die Partie hart umkämpft bzw. ist vorerst keinen Sieger absehbar. St. Peter/O. kann in der 57. Minute erneut in Führung gehen. Abermals heißt der Torschütze Mario Pavec. Aber auch dieser 2:1-Vorsprung war nicht von langer Dauer. Denn nur sechs Minuten später steht es 2:2. Per Elfmeter sorgt Bernd Tödling für den erneuten Pischelsdorfer Ausgleich. Jetzt verläuft die Begegnung auf des Messers Schneide. Je länger das Spiel dauern sollte, umso mehr muss man eine Verlängerung in Betracht ziehen. Aber in der 83. Minute schiebt dem Franz Sundl einen Riegel vor. Er trifft zum 3:2 - St. Peter/Ottersbach steht im Achtelfinale.

 

TUS ST. PETER/OTTERSBACH - SV PISCHELSDORF 3:2 (1:1)

Torfolge: 1:0 (34. Pavec), 1:1 (38. B. Tödling), 2:1 (57. Pavec), 2:2 (63. B. Tödling/Elfer), 3:2 (83. Sundl)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten