Gute alte Zeit: Feldbach hat vor diesbezüglich Akzente zu setzen!

Im Sommer 1999 muss sich der SV Sparkasse Feldbach aus der Landesliga verabschieden. Seitdem ist man vergeblich darum bemüht, den Wiederaufstieg zu bewerkstelligen. In den insgesamt 18 Jahren in der Oberliga Süd/Ost, dazwischen war man auch 4 Saison in der Unterliga Süd mit von Partie, war man zwar desöfteren drauf und dran aufzusteigen, letztlich fehlen aber nur Nuancen, um dieses Ziel auch zu verwirklichen. Wie in der Spielzeit 16/17, als man als Vizemeister den Pöllauern in der Relegation den Vorzug geben muss. Zwei Jahre zuvor, in der Saison 14/15 kann man sich in der Relegation aber gegen St. Stefan/R. durchsetzen und so den Oberliga-Aufstieg sicherstellen. Aktuell ist die Spath-Truppe im gesicherten Mittelfeld antreffbar. Eine Tabellenregion, die den Feldbachern, in naher Zukunft sollte es doch gelingen an die Landesligatür klopfen, wahrlich nicht fremd erscheint.

 

SV FELDBACH:

Tabellenplatz: 7. Oberliga Süd/Ost

Heimtabelle: 2.

Auswärtstabelle: 10.

längste Serie ohne Sieg: 5 Spiele

höchster Sieg: 3:0 gg. Krottendorf (3. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 4 Spiele

höchste Niederlage: 0:3 in Kirchberg (8. Runde)

geschossene Tore/Heim: 2,1

bekommene Tore/Heim: 1,0

geschossene Tore/Auswärts: 1,5

bekommene Tore/Auswärts: 2,7

Spiele zu Null: 3

erfolgreichster Torschütze: Manuel Weinrauch (5)

Fairplaybewerb: 14.

Pösi

(Der 31-jährige Routinier Rene Pösendorfer soll mithelfen, dass es mit den Feldbachern demnächst bergauf geht)

 

SPIELER-WORDRAP MIT RENE PÖSENDORFER

Ich in 3 Worten: zuverlässig, zielstrebig, ehrlich

Mein bisheriges Karriere-Highlight: mit 16 Jahren Debüt in der 2 Liga (Österreich)

Bei welchem Fußballspiel wäre ich gerne dabei gewesen: WM Finale 1998 (Frankreich vs. Brasilien) – Zidane köpft die Nation im eigenen Lande zum Titel

Erfolg bedeutet für mich: bodenständig zu bleiben und hart weiter zu arbeiten, egal ob beruflich, sportlich oder privat

Mein Lieblingsessen: Spaghetti Bolognese

Salzburg oder Rapid: keiner von beiden

Sturm, Hartberg oder GAK: GAK, einmal ein ROTER immer ein ROTER

Konsole oder Brettspiele: Brettspiele

Als Fan drücke ich die Daumen für: FC Bayern München, GAK

Der Held in meiner Kindheit: Zinedine Zidane

Worauf ich nicht verzichten kann: Fussball, Familie

Bester Spieler mit dem ich gekickt habe: Sascha Boller (bei Austria Lustenau mit Ihm zusammen gekickt), Boller war früher unteranderem bei Hoffenheim, Greuther Fürth & Eintracht Frankfurt

Hast du ein fußballerisches Vorbild: Gianluigi Buffon

Worauf bist du besonders stolz: Familie

Ligaportal.at: eine super Plattform um Fußball Ergebnisse (egal in welcher Liga) anzusehen

In der Kabine sitze ich neben: Maximillian Descovich

Mein Musikwunsch für die Kabine: Auf uns (Andreas Bourani)

Die Womanizer in der Mannschaft: Stijepan Radat, Grgo Zivkovich & Manuel Weinrauch

Der Stylingexperte in der Mannschaft: Manuel Weinrauch

Was ich noch loswerden möchte: Bin stolz ein Teil dieser jungen und hungrigen Mannschaft (SV Feldbach) zu sein. Step by step zum Erfolg (TOGETHER)

 

Photocredit: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Roo

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?