Vereinsbetreuer werden

Kirchberg holt Punkt in Bad Waltersdorf

Bad Waltersdorf
TSV Kirchberg/R.

Bad Waltersdorf ist am Freitag in der Oberliga Süd-Ost nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen Kirchberg/R. hinausgekommen. Der vermeintlich leichte Gegner war TSV Kirchberg/R. mitnichten. TSV RSI Tunnelpersonal Kirchberg/R. kam gegen Waltersdorf zu einem achtbaren Remis.

Das Spiel beginnt etwas verhalten. Keines der beiden Teams will Fehler machen. Dementsprechend gibt es auch keine wirklich zwingenden Torchancen. Erst nach etwa 15 Minuten gewinnt die Partie an Fahrt und es sollte dann nicht lange dauern, ehe das 1:0 fällt. Florim Gashi bringt Kirchberg/R. in der 21. Minute ins Hintertreffen - er lässt dem gegnerischen Torwart keine Chance. Die Führung hält aber nicht lange, denn Kirchberg gleicht schon in der 24. Minute aus. Mario Melbinger sorgt für den Ausgleich - dem Treffer war eine Unkonzentriertheit in der Waltersdorfer Hintermannschaft vorausgegangen. In weiterer Folge flacht das Spiel wieder ab und es geht mit dem 1:1 auch in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit sollten keinen weiteren Treffer mehr fallen. Dafür wird das Spiel ruppiger und der Schiri muss da und dort mit einer Gelben Karte eingreifen. Waltersdorf ist zwar optisch überlegen, kann aus dem Übergewicht kein Kapital schlagen. So plätschert das Spiel dann dahin und nach etwas mehr als 90 Minuten pfeift der Schiri das Spiel ab. 

Sicherlich ist das Ergebnis für Bad Waltersdorf nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den zweiten Rang. Waltersdorf blieb auch im siebten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von sechs Siegen nicht aus.

TSV RSI Tunnelpersonal Kirchberg/R. geht mit nun 19 Zählern auf Platz sieben in die Winterpause. Zuletzt war beim Gast der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Nur zweimal gab sich TSV Kirchberg/R. bisher geschlagen. Acht Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat TUS Raiba Layjet Heiltherme Bad Waltersdorf derzeit auf dem Konto.

Thomas Sammer (Obmann Bad Waltersdorf): "Es war meiner Meinung nach von beiden Mannschaften ein sehr gutes Spiel. In der ersten Halbzeit hatten wir ein Chancenplus, in der zweiten Halbzeit war es ausgeglichen. Ich bin zufrieden mit dem Punkt bzw. war es eine überragende Herbstsaison. Großes Kompliment an das Trainerteam und den gesamten Kader."

Oberliga Süd-Ost: TUS Raiba Layjet Heiltherme Bad Waltersdorf – TSV RSI Tunnelpersonal Kirchberg/R, 1:1 (1:1)

  • 21
    Florim Gashi 1:0
  • 24
    Mario Melbinger 1:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter