Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Pöllau entführt drei Punkte aus Kirchberg

TSV Kirchberg/R.
TSV Pöllau

Mit 0:2 verlor TSV RSI Tunnelpersonal Kirchberg/R. am vergangenen Freitag zu Hause gegen TSV Sparkasse Pöllau. Die Gäste schließen damit zum Konkurrenten Kirchberg auf und stehen jetzt genauso bei 13 Punkten. 

Die erste Halbzeit ist vorerst eher ohne Höhepunkte. Weder die Gastgeber noch die Gäste finden richtig gute Tormöglichkeiten vor. In der 35. Minute muss Kirchberg-Goalie Hödl eingreifen und pariert stark. Als schon niemand mehr mit einem Treffer vor der Pause rechnet, zappelt das Leder im Netz und Pöllau jubelt. Zan Horvat trifft zur Führung, ehe der Schiri die beiden Teams in die Pause schickt.

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Kirchbergern, die schnell den Ausgleich erzielen wollen. Man riskiert jetzt auch mehr, was allerdings Räume für die Pöllau schafft. Pöllau kontert und in der 64. Minute erhöht Martin Rodler auf 2:0. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Jetzt muss Kirchberg wirklich alles nach vorne werfen, wenn es noch mit Zählbarem klappen soll. Es bleibt aber dabei - Pöllau entführt die drei Punkte. 

Kirchberg/R. bekleidet mit 13 Zählern Tabellenposition vier. Die Gastgeber bauen die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich TSV Pöllau in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Am kommenden Samstag trifft TSV RSI Tunnelpersonal Kirchberg/R. auf SV Ada Anger, Pöllau spielt tags zuvor gegen SV C&P Frannach.

Daniel Jokesch (Sportlicher Leiter Pöllau): "Nach chancenarmer erster Halbzeit konnten wir kurz vor der Pause den Führungstreffer erzielen. Mit der Führung im Rücken spielte es sich etwas leichter und nach dem zweiten Treffer brachten wir die drei Punkte in trockene Tücher."

Oberliga Süd-Ost: TSV RSI Tunnelpersonal Kirchberg/R. – TSV Sparkasse Pöllau, 0:2 (0:1)

  • 64
    Martin Rodler 0:2
  • 46
    Zan Horvat 0:1