Spannendes Remis: SV Hochwechsel Waldbach und SV C&P Frannach trennen sich 2:2

SVH Waldbach
SV Frannach

In einem aufregenden Match der 23. Runde der Oberliga Süd-Ost standen sich SV Hochwechsel Waldbach und SV C&P Frannach gegenüber. Das Spiel endete mit einem lebhaften 2:2 Unentschieden, wobei beide Teams bis zur letzten Minute um jeden Ball kämpften. Die Partie bot eine Achterbahn der Emotionen und sorgte mit späten Toren für ein dramatisches Finale.

Frühe Führung für die Gäste

Das Spiel begann mit hohem Tempo, als SV C&P Frannach schon in der 3. Minute durch Benedikt Hofmann Wellenhof in Führung ging. Ein gut ausgespielter Angriff führte zu diesem frühen Treffer, der die Gäste auf die Erfolgsspur brachte. Trotz des frühen Rückstands ließ sich SV Hochwechsel Waldbach nicht beirren und kämpfte energisch um den Ausgleich. Ihre Bemühungen wurden in der 14. Minute belohnt, als Mario Lovre Vojkovic das 1:1 erzielte, was die Partie wieder offen gestaltete.

Die Gäste aus Frannach zeigten sich jedoch unbeeindruckt vom Ausgleich und schlugen in der 36. Minute erneut zu. Maximilian Zeisberger traf zum 1:2, was SV Frannach die Halbzeitführung sicherte. Dieser Treffer demonstrierte die Effizienz von Frannach im Abschluss, was ihnen eine gute Ausgangsposition für die zweite Halbzeit bot.

Dramatischer Ausgleich in der Schlussphase

Nach der Pause sahen die Zuschauer ein intensives Spiel, bei dem beide Teams nach weiteren Toren strebten. SV Hochwechsel Waldbach intensivierte seine Angriffe, um den Rückstand aufzuholen, während Frannach versuchte, das Spiel zu kontrollieren und auf Konter zu lauern. Trotz einiger Wechsel in der Mannschaft von Waldbach gelang es ihnen nicht sofort, den entscheidenden Durchbruch zu erzielen.

Die Spannung im Spiel erreichte ihren Höhepunkt in der Schlussphase. Als die reguläre Spielzeit fast abgelaufen war, schlug Waldbach in der 90. Minute zurück. Josip Zeba wurde zum Held des Abends, als er den langersehnten Ausgleich zum 2:2 erzielte. Dieses Tor, kurz vor dem Abpfiff, ließ die Fans von Waldbach jubeln und war ein harter Schlag für Frannach, die das Spiel fast gewonnen hatten.

Das Spiel endete schließlich mit einem 2:2 Unentschieden, was beide Teams mit gemischten Gefühlen zurückließ. Für Waldbach war es ein Beweis für ihren unermüdlichen Kampfgeist, während Frannach den verpassten Sieg bedauern musste. In einem Match, das von Anfang bis Ende Spannung und Dramatik bot, teilten sich die Teams die Punkte, was die Rivalität und den Wettbewerbsgeist in der Oberliga Süd-Ost unterstreicht.

Stimme zum Spiel: 

Rene Triller (Trainer Frannach): "Wenn man mit dem Schlusspfiff in der 95. Minute den Ausgleichstreffer erhält, ist das einfach brutal bitter. Aufgrund der Chancen ist das Unentschieden in Summe dennoch gerecht. Waldbach hatte zwei Hunderter in der zweiten Halbzeit und wir hätten ebenfalls zwei Tore machen müssen. Wir nehmen einen gewonnenen Punkt mit, obwohl es sich heute noch wie zwei verlorene anfühlt."

Aufstellungen: 

SVH Elektrotechnik Pfeifer Waldbach: Ivan Benko - Josip Zeba, Mario Lovre Vojkovic, Thomas Kandlhofer, Felix Kittinger - Niko Maric, Oliver Grandits, Lukas Schmidt (K), Stefan Zink - Tin Vukmanic, Sandro Pfeffer

Ersatzspieler: Gabriel Hold, Eduard Schnur, Roland Santa, Markus Rosenberger

Trainer: Arrigo Kurz 
SV C&P Frannach: Marko Klasinc - Tobias Wedenig, Marko Malesevic, Klemens Hofmann Wellenhof (K) - Jakob Hofmann Wellenhof, Andreas Fejan, Lukas Stadler, Maximilian Zeisberger - Christofer Koschatzky, Benedikt Hofmann Wellenhof, Marcel Krenn

Ersatzspieler: Lukas Suppan, Jan Sebernegg, Florian Lenz, Thomas Wamberger

Trainer: Rene Triller

Oberliga Süd-Ost: Waldbach : Frannach - 2:2 (1:2)

  • 96
    Josip Zeba 2:2
  • 36
    Maximilian Zeisberger 1:2
  • 14
    Mario Lovre Vojkovic 1:1
  • 3
    Benedikt Hofmann Wellenhof 0:1

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.