Unterliga Mitte: Vorschau und Expertentipp

altExklusiv auf unterhaus.at nimmt Mario Freidl, Trainer des SC Shoppingcity Seiersberg, den 3.Spieltag der Unterliga Mitteunter die Lupe und gibt seinen Experten-Tipp ab. Nach einem tollen Saisonstart mit zwei Siegen und noch keinem erhaltenen Gegentor, herrscht zurzeit Hochstimmung in Seiersberg. „Es macht mir Freude mit dieser Mannschaft zu arbeiten und das Umfeld funktioniert nach Problemen in den Vorjahren auch wieder sehr gut. Wir sind auf dem richtigen Weg“, so der Coach, der seinen Mannen auch im schweren Auswärtsspiel in Kainbach zutraut den Erfolgslauf fortzusetzen

Freitag, 19 Uhr, SC Unterpremstätten – SV Union Trocal Liebenau Tipp: 4:1
Die Heimischen sind mit Trainerfuchs Zeljko Vukovic, neben Kainbach, der heißeste Anwärter auf den Titel und besitzen wohl den besten Kader der Liga. Die Liebenauer müssen sich noch finden, deshalb tippe ich auf einen klaren Heimerfolg.


Freitag, 19 Uhr, Union LUV Graz – SV Zuser Übelbach Tipp: 1:1
Obwohl der LUV zurzeit Personalprobleme hat, bin ich vom punktelosen Saisonstart doch etwas überrascht, hätte ich der jungen, giftigen Truppe mehr zugetraut. Die Gäste aus Übelbach besitzen mit Peter Ornig einen guten Trainer, der den Tabellenneunten wieder gut einstellen wird. Ich denke, dass sich beide Teams gut kennen und die Punkte teilen werden.

Freitag, 19 Uhr, USV Iveco Magirus Kainbach-Hönigtal – SC Shoppingcity Seiersberg Tipp: 0:1
In Kainbach ist es ganz schwer zu bestehen, dort tut sich immer was am Sportplatz. Sie zählen für mich zu den absoluten Spitzenteams der Liga und sind ein großer Titelanwärter. Dennoch strotzen meine Spieler nur so vor Selbstvertrauen, haben wir bis dato noch kein Gegentor kassiert und sind auch vorne in der Liga Chancen zu kreieren. Wenn wir unser gutes taktisches System wieder gut umsetzen, traue ich uns sogar einen hauchdünnen Auswärtssieg zu.

Freitag, 19 Uhr, SV Andritz AG – Zu den 3 goldenen Kugeln GSC Tipp: 4:0
Der GSC ist der Prügelknabe der Liga, doch ich glaube, dass es mit den Ergebnissen in der Größenordnung wie zuletzt nicht weitergehen wird. Sie besitzen mit Michael Krenn einen prominenten Trainer und werden sich einigermaßen stabilisieren. Andritz ist eine gute Mannschaft, wird sich vor heimischem Publikum keine Blöße geben und einen souverän Heimsieg landen.

Samstag, 16 Uhr, SV Baumit Peggau – Sportunion Hitzendorf Tipp: 1:1
Peggau ist das Überraschungsteam der Liga und steht nach zwei Spieltagen sogar an der Spitze. Doch gegen Hitzendorf wird der Erfolgslauf etwas eingebremst werden. Der Absteiger aus der Oberliga besitzt zwei, drei Top-Spieler und wird einen Punkt aus Peggau entführen können.

Samstag, 17 Uhr, Styria Print Shop TuS Raiffeisen Rein – SV Feldkirchen Tipp: 0:1
Die unglaublich Serie von Rein mit 51 Spielen in Serie ohne Niederlage ist letzte Woche mit der Niederlage bei uns zu Ende gegangen.  Das wird einen gewissen Knacks hinterlassen haben. Die von Heinz Koller betreuten Gäste sind eine aggressive, routinierte Mannschaft, die am Samstag einen „Dreier“ Fremde landen wird können.

Samstag, 17 Uhr, ESK Graz – SVU well welt Kumberg Tipp: 1:2
Der schwache Start des ESK hat mich doch etwas überrascht, sehe ich mehr Qualität in ihren Reihen, als bislang zeigten. Doch auch dieses Wochenende wird sich die Misere für die Wagner-Elf fortsetzen. Werden sich die Kumberger dank ihrer Geschlossenheit und Laufstärke knapp durchsetzen

von Marco Wolfsberger

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?