SV Deutschfeistritz: Mit jungem Spielerpersonal ins gesicherte Mittelfeld!

In rund einem Monat ist der Startschuss für den steirischen Unterhaus-Fußball geplant. Die erneut steigenden Fallzahlen der Covid-19-Pandemie in Österreich könnten den Meisterschaftsstart jedoch gefährden. Um alles für eine Wiederaufnahme im Amateurfußball zu unternehmen, beschloss der ÖFB erneuerte Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus. Nichtsdestotrotz laufen die Vorbereitungen der Vereine auf Hochtouren und die ersten Testspiele wurden schon absolviert. Auch der SV Deutschfeistritz bestreitet aktuell seine Pre-Season und stellt die Weichen für die Spielzeit 20/21 in der Unterliga Mitte. Nach seinem Co-Trainer-Engagement im Vorjahr ist Jürgen Leindl nun der starke Mann an der Außenlinie der Steirer. Das erste Pflichtspiel für seine Mannschaft könnte am 28. August auswärts gegen Kainbach-Hönigtal über die Bühne gehen.       

 

Deutschfeistritz Trainer Jürgen Leindl über…

 

…die abgebrochene Vorsaison 2019/20:

„Für unsere Mannschaft war der Herbst mit dem abgeschlossenen sechsten Platz sicher sehr erfolgreich. Wir waren auf einem ziemlich guten Weg und hätten sicher auch das Frühjahr mit einen Mittelfeldplatz abgeschlossen. Durch den Corona-bedingten Abbruch ist es natürlich jeden gleich gegangen, im Endeffekt geht zweifelsohne die Sicherheit vor.“

 

…die Bewältigung der Corona-Zeit:

 „Wir haben anfangs natürlich einmal abgewartet. Als eine Wiederaufnahme des Fußballs in Sicht war wurden zunächst Heimpläne ausgeschickt. Anschließend gab es einmal in der Woche ein Training bzw. Treffen von Spielern, auch um das Mannschaftsgebilde weiterhin zusammenzuhalten. Ab sechsten Juli haben wir offiziell mit der Vorbereitung begonnen und arbeiten jetzt auf den Saisonstart hin.“

 

…einen Start der Meisterschaft Ende August bzw. den ersten Covid-19-Fall im steirischen Unterhaus:

 „Ich glaube auf alle Fälle an einen Start! Man muss immer das Gesamtbild betrachten und nicht nur das Negative in den Medien sehen. Natürlich ist es ein Warnschuss, aber alle restlichen Spieler und Verantwortlichen der beiden Vereine (Kumberg/Mariatrost) wurden negativ getestet. Darum weiß man auch, dass es sicherlich nicht an diesem Fußballspiel gelegen ist. Vor allem wäre ein erneuter Abbruch der Tot für viele Amateurvereine.“

 

…Aktivitäten am Transfermarkt:

 „Wir hatten mit Rene Maierhofer (Werndorf) einen Abgang über den Sommer, welcher uns sicherlich weh tut. Er war Stammspieler und wird uns sicherlich fehlen. Wir setzen in dieser Phase relativ stark auf unsere jungen Spieler, auch aus der U17 wurden einige hochgezogen. Des Weiteren haben wir mit Philipp Eisath einen jungen Spieler mit großem Potential vom GAK verpflichtet.“

ZUR Transferliste Unterliga Mitte

 

…die Ziele der kommenden Saison:

„Wir wollen weiterhin dort ansetzen, wo wir im letzten Jahr aufgehört haben und auf alle Fälle im sicheren Mittelfeld mitspielen. Das ist ein erreichbares Ziel für uns, natürlich wären die Top 5 genial.“

 

…die Vorbereitung sowie das Training:

„Wir haben im Mittelsteirer-Cup das erste Vorbereitungsspiel gegen Semriach mit 5:2 gewonnen und sind somit in diesem Bewerb  in das Finale aufgestiegen. Das Endspiel gegen Übelbach wurde diesen Samstag ebenfalls gewonnen, nämlich mit 5:0. Bis zum Meisterschaftsstart sind insgesamt sechs Aufbauspiele geplant.“

 

by: Ligaportal/WM

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten