Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Der Favorit aus Frohnleiten strauchelt

Auftakt zur neuen Saison der Unterliga Mitte, die sogleich mit einem absoluten Spitzenspiel beginnt. Absteiger SV Frohnleiten begrüßt zuhause den Vorjahres-Fünften Sportunion Hitzendorf. Frohnleiten-Trainer Heinz Thonhofer hat seinen Kader mächtig umgebaut, in der Startelf stehen gleich sieben Neuzugänge, darunter Ex-Bundesligaprofi Patrick Wolf, der aus Tobelbad in den Norden von Graz gewechselt ist. Hitzendorf-Coach Helmut Reiber vertraut hingegen auf eine eingespielte Truppe, mit Tormann Florian Schreiner betritt zu Beginn nur ein Neuer das Spielfeld.

 Ruppige erste Halbzeit

Frohnleiten startet gut in die Partie und kann bereits nach fünf Minuten gute Angriffe verzeichnen. Danach stellt sich Hitzendorf besser auf den Gegner ein, es entwickelt sich ein von Zweikämpfen geprägtes Match, insgesamt sieben Mal zieht Schiedsrichter Christopher Mittasch im ersten Abschnitt den gelben Karton. Fußball gespielt wird in Halbzeit eins aber auch. Patrick Wolf scheitert zweimal per Kopf am Tormann, auf Hitzendorfer Seite haben Michael Raimann, Julius Ortner und Elias Wolfbauer gute Einschussmöglichkeiten. Kurz vor der Pause schwächt sich Frohnleiten selbst: Der bis dahin starke Florian Wurzinger legt Julius Ortner und sieht dafür gelb/rot.

Frohnleiten wird stärker, Hitzendorf schießt das Tor

Trotz Unterzahl nimmt das Heimteam im zweiten Abschnitt das Zepter in die Hand. Hitzendorf verlegt sich indessen aufs Kontern. Die Situation spitzt sich für die Gäste in der 50.Minute zu: Tormann Schreiner verletzt sich am Fuß, da aber kein Ersatztormann mitgereist ist, muss er bis zum Ende durchbeißen. Und das sollte sich auszahlen, denn er kann seinen Kasten bis zum Ende sauber halten, reagiert bei Chancen durch Patrick Wolf und Christopher Isenburg trotz Verletzung sensationell. Die Entscheidung fällt in der 62. Minute: Nach einem Freistoß von links landet der Ball beim anschließenden Gestocher im Strafraum zunächst an der Stange, Michael Raimann reagiert am schnellsten und staubt ab zum 1:0 für die Gäste. Frohnleiten wirft noch einmal alles nach vorne, aber es bleibt schlussendlich beim Sieg für vor allem kämpferisch starke Hitzendorfer.

Helmut Reiber (Trainer Sportunion Hitzendorf): "Das war ein ganz wichtiger Sieg für uns. Man weiß vor der Saison ja nicht, wo man steht. Aber unsere Vorbereitungsergebnisse waren bereits sehr gut. Wir konnten den Abgang von Thomas Bernsteiner gut kompensieren, und der für unseren Stammtormann Julian Senekowitsch eingesprungene Florian Schreiner hat uns im Spiel gehalten!"

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 41

Arbias Gashi von Tus Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung