Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Torfestival: Der Tabellenführer gewinnt erneut!

4 Siege in Folge, dabei 16 Tore geschossen und nur drei Gegentreffer kassiert. Der SV Frohnleiten ist zurzeit das Maß aller Dinge in der Unterliga Mitte, wenn es so weitergeht wird der Meistertitel wohl nur über die Thonhofer-Elf laufen. Mit Patrick Wolf und Patrick Kresche hat man gleich zwei Spieler in den eigenen Reihen, die bislang viermal getroffen haben. Ebenfalls vier Tore weist Alexander Horina auf, seines Zeichens Goalgetter des USV Eggersdorf. Der Gastgeber hofft, nach zuletzt zwei sieglosen Spielen in Folge den Favoriten zuhause straucheln zu sehen.

 

Frohnleiten in der Offensive

Rund 150 Zuseher säumen den Sportplatz in Eggersdorf, sie sehen eine mit Selbstvertrauen und Qualität vollgepumpte Frohnleitner Mannschaft, die sofort in die Offensive schaltet. Bono Vucic taucht bereits wenige Sekunden nach dem Ankick vor Tormann Gernot Sauseng auf, der nur mit Mühe parieren kann. Trotz des starken Regens entwickelt sich eine flotte Partie, in der der Favorit bereits nach 10 Minuten in Führung geht. Philipp Puregger zieht einfach mal ab, und schon zappelt das Netz. Frohnleiten möchte gleich nachlegen, doch Sauseng kann tolle Chancen von Vucic und Kresche zunichte machen, dazu rettet einmal die Stange. Als das Spiel bereits ein wenig abflacht, schlagen die Gastgeber zu. Alexander Horina trifft in der 42. Minute überraschend zum Ausgleich. Die Freude hält aber nur kurz, direkt im Gegenzug legt sich Patrick Wolf den Ball zum Freistoß zurecht, via Innenstange tropft das Leder über die Linie. Die Gäste haben noch nicht genug und erhöhen sogar noch: Manuel Pöschl hält seinen Kopf nach einem Corner hin, das 3:1 kurz vor der Pause. 

Spannung trotz Frohnleitner Überlegenheit

Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine, Eggersdorf verkürzt postwendend, durchaus kurios: ein Frohnleitner will den Ball eigentlich nur wegschießen, dabei trifft er Christoph Isenburg, der den Ball ins eigene Tor abfälscht. Eggersdorf versucht weiterhin, die Räume engzumachen, was lange auch gut gelingt. In der 66. Minute passiert Eggersdorf allerdings ein folgenschwerer, individueller Fehler, den Stürmer Patrick Kresche eiskalt zum 4:2 ausnutzt, da hilft auch die beste Taktik nichts. Frohnleiten wird wieder stärker, ähnlich wie in Halbzeit 1 macht Eggersdorf das Tor. Freistoß für die Heimischen, Lukas kann den Ball nicht festhalten und der eben erst eingewechselte Mark Voit hält die Breitseite hin, 3:4 nach 80 Minuten. Das Spiel wogt nun hin und her, ein weiteres Tor liegt in der Luft. Dieses gelingt schlussendlich den Gästen, Jolly Joker Gideon Binfor kann einen Konter zum 5:3 abschließen.

Heinz Thonhofer (Trainer SV Frohnleiten): "Der Sieg war mehr als verdient, vom Spielverlauf her hätte es aber auch schnell in die andere Richtung kippen können, wir konnten den Sack nie wirklich zumachen. Überragend heute Patrick Wolf, der an allen Toren beteiligt war. Aber auch der gesamten Mannschaft gebührt Lob, sie spielt zurzeit sehr attraktiven Fußball."

Stefan Müller.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung