Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Punkteteilung in Liebenau: Der Unterdog knöpft der Startruppe einen Punkt ab!

In der 8. Runde der Unterliga Mitte musste der Sportklub Fliesen Garber Werndorf am Sonntagvormittag beim SVU Liebenau antreten. Die Werndorfer bewiesen am vergangenen Wochenende Moral und drehten einen 0:1 Pausenrückstand in einen 2:1 Heimsieg um. Die Jungs von Filipe Jose Ferreira Lima halten nach sieben Runden bei fantastischen 18 Punkten und dem zweiten Tabellenplatz. Zu unschönen Szenen kam es am letzten Spieltag in Liebenau. Das Spiel musste aufgrund einer schweren Schien,- und Wadenbeinverletzung abgebrochen werden. Wir wünschen dem Spieler gute Besserung und eine schnellstmögliche Genesung! Die Liebenauer sind nach dem Seuchenjahr in der vergangenen Spielzeit, solide in die neue Saison gestartet und halten bei neun Zähler. Können die Liebenauer die Siegesserie der Werndorfer beenden?

 

Mutige Liebenauer machen der Werndorfer Startruppe das Leben schwer

Der SK Werndorf ging mit sechs Siegen aus sieben Spielen als haushoher Favorit in dieses Duell. Die Startruppe von Filipe Lima legte sehr engagiert los. Es dauerte keine fünf Minuten, kamen die Gäste zur ersten guten Möglichkeit in Führung zu gehen. Die Liebenauer ließen sich nicht beeindrucken und fanden immer besser ins Spiel. Plötzlich stand Karim Mousa vielversprechend vor dem Tor der Gäste. Der Neuzugang der Hausherren war etwas überrascht und kann den Ball nicht im Tor unterbringen. Die Werndorfer zwar spielerisch klar überlegen, wussten aber, dass das heute kein Selbstläufer wird. Immer wieder kam es zu Unstimmigkeiten und kleinen Streitereien zwischen den Spielern des SK Werndorf. In der Folge entwickelte sich ein Spiel zwischen den beiden Strafräumen. Liebenau war der erwartet unangenehme Gegner und machte dem Tabllenzweiten das Leben schwer. Schiedsrichter Niklas Rameis pfiff pünktlich zum 1:1 Pausenstand.

Von einem lauwarmen Sonntagskick war nichts zu sehen

Die Liebenauer, gecoacht von Trainer Andreas Siebenhofer, kamen frischer und spritziger aus der Kabine. Die Hausherren spielten mutig nach vorne und bekanntlich wird der Mut auch belohnt. Der auffällige Karim Mahgoub Mousa startet in die Tiefe, wird perfekt bedient und überhebt den Werndorfer Schlussmann sehenswert. Die etwas überraschende aber nicht unverdiente Führung für Liebenau. Kurz danach reagierte der Gästecoach und bringt Glauninger ins Spiel. Der Mittelfeldspieler der Gäste brachte frischen Wind ins Spiel und sorgte für einige vielversprechende Angriffe. Die 100%tigen Chancen blieben dem Favoriten verwehrt. Es dauerte bis zur 83. Minute. Ein Eckball der Gäste wird verlängert und findet am zweiten Pfosten Daniel Pinnitsch. Der Innenverteidiger mit Sturm Graz Vergangenheit köpft zum Ausgleich ein. In den folgenden Minuten kamen beide Teams zu vielen Halbchancen. Der eingewechselte Fatih Erdem sprintet in die Tiefe und wird an der Strafraumgrenze zu Fall gebracht. Torraub? Elfmeter? Der Schiedsrichter ließ die Pfeife stecken und entscheidet auf weiterspielen. Fehlentscheidung! Das Spiel hatte keinen Sieger verdient und endet zurecht mit 1:1.

Liebenau - Werndorf 1:1 (0:0)

Tore: Mousa (51.) bzw. Pinnitsch (83.)

Gelb: Ackerl bzw. Jantscher & Störi

Liebenau: Michael Troisch, Müslüm Erdem, Florian Schmied, Daniel Url, David Ruchti, Karim Mahgoub Mousa (Erdem), Martin Kolb, Sascha Kroissenbrunner (K), Alexander Ackerl (Pitner), Dominic Kuschetz, David Movsesian.

Werndorf: Thomas Maierhofer, Gerald Pitter, Thomas Hastreiter (Bauer), Hansjörg Alter (K), Andreas Zündel, Marco Störi, Kevin Sandner, Alexander Plhak, Daniel Pinnitsch, Lukas Jantscher (Glauninger), Christof Hamma (Pumpernik).

Stimme:

"Die Werndorfer sind besser ins Spiel gestartet und hatten gleich in den ersten Minuten eine gute Möglichkeit. In den folgenden Minuten sind wir immer besser ins Spiel gekommen und hatten sogar die Chance zur Führung. In der zweiten Hälfte sind wir durch einen schönen Treffer in Führung gegangen. Leider wurde uns ein Elfmeter nicht gegeben. So haben wir durch einen Eckball kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer hinnehmen müssen. Ich denke das X geht in Ordnung". (Sportlicher Leiter Liebenau: Michael Weinhandl).

Philipp Sittsam

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung