SV Deutschfeistritz: Mit erhöhter Schlagzahl gehts in Richtung Klassenerhalt!

Der SV Europlay Deutschfeistritz, der nach dem Aufstieg in die Gebietsliga Mitte (2010), 7 Jahre in selbiger verbrachte, bestreitet gegenwärtig seine zweite Spielsaison infolge in der Unterliga Mitte. Im Gegensatz zur vergangenen Spielzeit, Deutschfeistritz war soweit im gesicherten Mittelfeld zu finden, hat man diesmal doch mehr damit zu tun, den Abstiegsstress zu umgehen. Dabei beginnt die Punktejagd, Spielertrainer Daniel Jantscher ersetzt ab dem Frühjahr Langzeit-Coach Elmar Messerer, mit dem Heimsieg gegen Eggersdorf wunschgemäß. Dann aber kommt in weiterer Folge mächtig Sand ins Getriebe. Reicht es doch in 8 Begegnungen bei 8:22-Toren nur zu einem einzigen Sieg. Im Herbstfinish (7 Punkte aus 4 Spielen) gelingt es den Deutschfeistritzern dann aber doch noch gröberen Schaden abzuwenden. Trotzdem reicht es in der Endabrechnung vorerst nur zum drittvorletzten bzw. 12. Tabellenplatz.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: SV Deutschfeistritz

Tabellenplatz: 12. Unterliga Mitte

Heimtabelle: 12.

Auswärtstabelle: 10.

längste Serie ohne Sieg: 4 Spiele

höchster Sieg: 5:2 gg. Eggersdorf (Runde 1)

längste Serie ohne Niederlage: 3 Spiele

höchste Niederlage: 0:3 in Feldkirchen (Runde 7), 0:3 gg. Frohnleiten (Runde 8)

geschossene Tore/Heim: 1,8

bekommene Tore/Heim: 2,4

geschossene Tore/Auswärts: 1,3

bekommene Tore/Auswärts: 2,1

Spiele zu Null: 0

Fairplaybewerb: 7.

erhaltene Karten: 30 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Pascal Wallner (6 Treffer)

 

Heinz Lindenau, Sektionsleiter beim SV Deutschfeistritz, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das bewerte ich mit einer 5. Ein wenig hat uns auch das nötige Spielglück gefehlt. So fehlen auf den 6. Platz gerade einmal 3 Punkte. Demzufolge sind wir auch bester Dinge, dass wir den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld sehr bald wieder hergestellt haben.

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Nach einer gezielten Vorbereitung werden wir konzentriert bzw. fokussiert die Rückrunde in Angriff nehmen. Daniel Jantscher, der als Spielertrainer fungiert, wird dabei seine Ideen bzw. Vorstellungen umsetzen."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"An und für sich sollte Frohnleiten den Vorsprung über die Ziellinie bringen. Wenngleich man aber den Werndorfern doch auch eine Außenseiterchance zubilligen muss."

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Die zuletzt verletzt gewesenen Spieler kommen wieder zurück. Ansonsten sollte die Kaderkonstellation soweit unverändert bleiben. Der Trainingsstart ist mit Mitte Jänner anberaumt."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Die Vorgabe die es zu erfüllen gilt, ist unmissverständlich mit dem Klassenerhalt definiert."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der SV Deutschfeistritz im Jahr 2024 zu finden?

"Im gesicherten Mittelfeld der Unterliga Mitte."

35295684 1966263733425177 1630447371714297856 o Bildgröße ändern

Ende Juni letzten Jahres war der SK Sturm Graz zu Gast. Aktuell zählt für den SV Deutschfeistritz aber einzig und allein der Klassenverbleib in der Unterliga Mitte.

 

Wordrap:

SV Deutschfeistritz: Verbundenheit

Der stärkste Spieler in der Unterliga Mitte ist: Daniel Jantscher (Deutschfeistritz)

Mein Lieblingsverein ist: Sturm Graz

Der österreichische Fußball braucht: gezielte Nachwuchsarbeit

Red Bull oder Bier: Bier

Kabarett oder Kino: Kino

Bevorzugte Musik: Rock

Ligaportal: Super-Plattform

Frauenfußball: recht interessant

Mit dieser Person würde ich gerne einen trinken gehen: Bruce Dickinsen

Gäbe es Österreich nicht würde ich wo leben: Teneriffa

Wäre ich ein Tier, wäre ich ein: Skorpion

 

Photoquelle: SV Deutschfeistritz

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten