Spielberichte

Heimmacht: Andritz bezwingt zuhause wiedererstarkte Grambacher!

Zuhause hui, auswärts pfui. Nach der Heimtabelle der Unterliga Mitte wäre der SV Andritz AG ein ernsthafter Kandidat um den Titel, zuletzt wurden auch Tabellenführer Frohnleiten und Verfolger Werndorf am heimischen Sportplatz besiegt. Auswärts wartet man in der Rückrunde hingegen noch auf einen Punktezuwachs. Da ist es ja gut, dass das nächste Match gegen den SV Raaba-Grambach zuhause stattfindet. Denn die Schwarz-Weißen sind in der Rückrunde richtig gut drauf, mit drei Siegen wurde der Abstiegskampf mehr als angenommen. Was zusätzlich Mut gibt: Auch das Hinspiel konnten die Grambacher mit 4:1 für sich entscheiden.

 

Die Null steht

Knapp 100 Zuseher finden sich am Karfreitag am Andritzer Sportpark ein, sie sehen einen flotten Beginn der Heimischen, die schnell auf den Führungstreffer drängen. Jedoch haben Lukas Mairold und Diego Rottensteiner ihr Visier heute schlecht eingestellt, alle drei scheitern aus kurzer Distanz sowohl an ihren Nerven als auch an ihrer Präzision. Die Drangperiode endet nach rund einer halben Stunde mit einer vergebenen Möglichkeit durch Stipo Grgic. In der 33. Minute muss Ex-Bundesliga-Kicker Diego Rottensteiner vom Feld, für ihn kommt Jungspund Denis Muratovic aufs Feld. Eine gute Entscheidung, wie sich später herausstellen wird. Andritz bleibt am Drücker, und es ist Muratovic, der an der Querlatte scheitert. Diese Möglichkeit weckt die Gäste auf, doch auch der Grambacher Angreifer scheitert am Aluminium. Mit einem chancenreichen 0:0 geht es in die Kabinen.

Muratovic-Doppelpack

Andritz-Coach Reinhard Rottensteiner nimmt zur Halbzeit bereits den zweiten Wechsel vor, für Nedim Becirevic kommt Manuel Stelzer auf den Rasen. Auch Grambach-Trainer Mario Götz entscheidet sich für einen Tausch, Ali Ivanescu soll die Offensive der Gäste stärken. Was zunächst auch gelingt, denn die Grambacher sind nun aktiver im Spiel, attackieren früher und kommen somit zu ihren Möglichkeiten. Doch auch die Heimischen bleiben gefährlich. Nach einer tollen Kombination ist es der Youngster Denis Muratovic, der in der 67. Minute nur noch den Fuß hinhalten muss und zum 1:0 abschließt. Jetzt sind wieder die Gastgeber am Drücker, vergeben weitere gute Chancen, ehe Denis Muratovic den Sack zumacht, nach einem Stanglpass in der 86. Minute das 2:0 erzielt. Nach seinem Hattrick für die zweite Mannschaft im Derby gegen Stattegg erzielt der Angreifer somit seine ersten beiden Tore für die Erste, verhilft seinem Team damit zum Sieg, der die minimale Chance auf den Relegationsplatz am Leben erhält. Für Grambach gilt der Fokus wieder voll auf die nächsten Aufgaben zu richten, denn im Abstiegskampf zählt weiterhin jeder Punkt.

Lukas Mairold (Spieler SV Andritz AG): "Da war ein wichtiger und verdienter Sieg für uns. Hoffentlich hat das ständige Auf und Ab jetzt erst einmal ein Ende und es folgen Siege, um noch Angriff auf Rang 2 nehmen zu können!"

Stefan Müller

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten