Bange Momente! Trainer erleidet bei Kabinenansprache Herzinfarkt!

Am Freitagabend stand in der Unterliga Mitte die Partie USV Taucher-Erdbau Unterpremstätten gegen den SC PORR Unterpremstätten am Programm. Aber letztendlich musste diese Begegnung abgesagt werden bzw. schien der Fußball in diesem Moment völlig unwichtig zu sein. Denn in der Kabine der Gäste spielten sich dramatische Szenen ab. Trainer Gerhard Schlatzer rief wie immer seine Mannschaft zur Besprechung zusammen. "Auf einmal ist ihm warm geworden und er hat die Kabine verlassen müssen", schildert Sektionsleiter Philipp Schwarzl die Situation. 

 

Der Zustand des Trainers ist stabil

Plötzlich brach Schlatzer zusammen. "Wir können von Glück reden, dass mit Matthias Pokorn ein Arzt und mit Stefan Kaier ein diplomierter Krankenpfleger bei uns spielen. Sie haben sofort mit der Wiederbelebung begonnen.", sagt Schwarzl. Auch der Defibrillator kam zum Einsatz. Schlatzer wurde schließlich mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen. Zu diesem Zeitpunkt war der Zustand der 54-jährigen Ex-GAK-Spielers dann aber glücklicherweise schon wieder stabil. Das Spiel wurde natürlich nicht mehr angepfiffen - ein neuer Termin steht noch nicht fest. Schwarzl: "Aber das ist in diesem Fall sicher nur zweitrangig." Unter Gerhard Schlatzer hat Unterpremstätten in den ersten 6 Saisonspielen fünf Siege gefeiert und einmal remisiert. Ligaportal.at wünscht auf diesem Wege alles Gute und baldige Besserung!

 

by: Ligaportal/Roo