Vereinsbetreuer werden

Klare Ansage: Für Thal soll noch der Klassenverbleib herausspringen

137 Tage lang ruht das runde Leder in den meisten unteren steirischen Spielklassen. Von ganz oben in der Tabelle der Unterliga Mittelacht nach der Herbstrunde der SK Fliesen Garber WerndorfDahinter folgt mit einem 2-Punkte-Rückstand die Sportunion Hitzendorf. Mit einem Respektabstand sind dann der USV Kainbach-Hönigtal und der SV Baumit Peggau die beiden ersten Verfolger. Was gleichbedeutend damit ist, dass der Drops noch lange nicht gelutscht ist. Da scheint im Frühjahr ein beinarter Kampf um den möglichen Relegationsplatz bzw um den Titel, auf der Tagesordnung zu stehen. Der SV Thalersee Thal rangiert mit 3 verbesserungsfähigen Zähler aus 13 Partien gegenwärtig nur an der 14. bzw. letzten Stelle. Ligaportal Steiermark ist dabei die aktuelle Lage im Grün-Weißen Amateur-Fußball zu erkunden. Thal-Trainer Heinz Karner stellt sich dankenswerterweise den 11 überarbeiteten Fragen:

 

Ligaportal: Wie ist der Herbst-Durchgang zu bewerten?

Heinz Karner: "Ich kann nur die letzten 4 Spiele beurteilen, die waren im großen und ganzen ok, bis auf die Punkte-Ausbeute. Gegen Kalsdorf II und Peggau wäre mehr drinnen gewesen, gegen Unterpremstätten waren wir chancenlos. Wenn man den ganzen Herbstdurchgang betrachtet, war es jedoch viel zu wenig."

 

Ligaportal: Wo sind die Stärken zu finden bzw. wo gilt es den Hebel anzusetzen?

Heinz Karner: "Zu den Stärken gehören sicher Wille und dass wir offensiv gewisse Dinge schon ganz gut gemacht haben. Schwächen, die körperliche Verfassung und dass die Mannschaft nach einem Gegentor fast auseinanderfällt. Die Hebel müssen wir eigentlich überall ansetzen."

 

Ligaportal: Gibt es Transfer-Bewegungen bzw. Ab oder Zugänge?

Heinz Karner: "Ja bis jetzt können wir mit Christoph und Michael Groß zwei Neuzugänge von Hitzendorf begrüßen. Es wird aber definitiv noch Neuzugänge geben."

 

Ligaportal: Auf welcher Position ist Handlungsbedarf gegeben?

Heinz Karner: "Auf der Torhüter-Position und in der Offensive besteht noch Handlungsbedarf."

 

Ligaportal: Gibt es verletzte Spieler?

Heinz Karner: "Im Moment sind alle Spieler fit, ich hoffe dass das auch im Frühjahr so bleibt."

 

Karner

Der 47-jährige UEFA-A-Lizenz-Trainer Heinz Karner soll mit dem SV Thal noch den Klassenerhalt sicherstellen.

 

Ligaportal: Wann ist/war der Trainingsbeginn im Freien?

Heinz Karner: "Trainingsstart ist am Dienstag, 25.01."

 

Ligaportal: Welche Ziele hat man sich für die Rückrunde gesetzt?

Heinz Karner: "Die Ziele sind ganz einfach und klar, wir wollen nicht absteigen."

 

Ligaportal: Es ist zu erwarten, dass eine mögliche Frühjahrssaison nur unter einer 2G-Regelung abgehalten werden kann. Wie ist es um die Impfbereitschaft im Team bestellt?

Heinz Karner: "Ich bin sehr froh und glücklich, dass ich eine Mannschaft habe in der bis auf einen Spieler alle geimpft sind. Das erleichtert mir natürlich die Arbeit am Trainingsplatz, zudem werden wir uns vor den Trainingseinheiten auch testen, damit wir gewisse Risiken ausschließen können und jeden Spieler auch dementsprechend belasten können."

 

Ligaportal: Wer sind die Meisterkandidaten?

Heinz Karner: "Für mich ganz klar Werndorf, ich denke dass Sie über den besten Kader verfügen."

 

Ligaportal: Ein Blick zum ÖFB-Team: Schafft man die Playoffspiele bzw. ist man dabei bei der Winter-WM in Katar?

Heinz Karner: "Ich denke wenn das Team von Verletzungen verschont bleibt und solche Leistungen abruft wie bei der EM, dann bin ich mit sicher das sie bei der WM dabei sind und das hoffe ich auch."

 

Ligaportal: Zum Abschluss noch: Welcher Startrainer bzw. Spieler würde gut in eure Mannschaft passen? ;-)

Heinz Karner: "Pep Guardiola wäre da so ein Startrainer und bei den Spielern wäre es für mich Robert Lewandowski oder Cristiano Ronaldo."

 

Bild: RIPU Sportfotos

 

© Robert Tafeit