Vereinsbetreuer werden

Neue Besen kehren gut: In Raaba-Grambach werkt nun Coach Ali Ivanescu

137 Tage lang ruht das runde Leder in den meisten unteren steirischen Spielklassen. Von ganz oben in der Tabelle der Unterliga Mittelacht nach der Herbstrunde der SK Fliesen Garber WerndorfDahinter folgt mit einem 2-Punkte-Rückstand die Sportunion Hitzendorf. Mit einem Respektabstand sind dann der USV Kainbach-Hönigtal und der SV Baumit Peggau die beiden ersten Verfolger. Was gleichbedeutend damit ist, dass der Drops noch lange nicht gelutscht ist. Da scheint im Frühjahr ein beinarter Kampf um den möglichen Relegationsplatz bzw um den Titel, auf der Tagesordnung zu stehen. Der SV Technopark Raaba-Grambach rangiert mit 16 Zähler aus 13 Partien gegenwärtig an der 10. Stelle. Ligaportal Steiermark ist dabei die aktuelle Lage im Grün-Weißen Amateur-Fußball zu erkunden. Karl-Heinz Giesen, Sportlicher Leiter in Raaba-Grambach, stellt sich dankenswerterweise den 10 überarbeiteten Fragen:

 

Ligaportal: Wie ist der Herbst-Durchgang zu bewerten?

Karl-Heinz Giesen: "Wir sind im Herbst auf Grund von sehr vielen verletzungsbedingten Ausfälle ein wenig in Bedrängnis gekommen. Trotzdem haben wir es geschafft 16 Punkte zu erspielen. Positiv ist dass wir im Herbst 3 junge Spieler aus der eigenen Jugend in der KM Integrieren konnten und diese auch ein wesentlicher Bestandteil der Mannschaft wurden."

 

Ligaportal: Wo sind die Stärken zu finden bzw. wo gilt es den Hebel anzusetzen?

Karl-Heinz Giesen: "Zu den Stärken der Mannschaft zählt auf jeden Fall der Kampfgeist wenn es einmal nicht so gut läuft."

 

Ligaportal: Gibt es Transfer-Bewegungen bzw. Ab oder Zugänge?

Karl-Heinz Giesen: "Wir haben sehr viele Spieler holen müssen da wir einige Langzeitverletzte haben und es Spieler gibt die ihr Karriere Ende bekannt gegeben haben. Abgänge zu anderen Vereinen gibt es nur einen."

 

Ligaportal: Auf welcher Position ist Handlungsbedarf gegeben?

Karl-Heinz Giesen: "Zur Zeit ist das für uns kein Thema."

 

Ligaportal: Gibt es verletzte Spieler?

Karl-Heinz Giesen: "Leider verzeichnen wir aktuell nach wie vor jede Menge Ausfälle."

 

Raaba

Beim SV Raaba-Grambach strebt man im Frühjahr eine Rangverbesserung an.

 

Ligaportal: Wann ist/war der Trainingsbeginn im Freien?

Karl-Heinz Giesen: "Trainingsstart ist der 31. Jänner, sofern es Corona zulässt."

 

Ligaportal: Welche Ziele hat man sich für die Rückrunde gesetzt?

Karl-Heinz Giesen: " Mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben und mit dem neuen Trainer Ali Ivanescu, der schon viereinhalb Jahre bei uns kickt, eine schlagfertige und konkurrenzfähige Mannschaft zu formen."

 

Ligaportal: Es ist zu erwarten, dass eine mögliche Frühjahrssaison nur unter einer 2G-Regelung abgehalten werden kann. Wie ist es um die Impfbereitschaft im Team bestellt?

Karl-Heinz Giesen: "Bei uns sind alle Spieler geimpft oder genesen."

 

Ligaportal: Wer sind die Meisterkandidaten?

Karl-Heinz Giesen: "Werndorf, Hitzendorf und Kainbach, wobei ich Werndorf favorisiere"

 

Ligaportal: Ein Blick zum ÖFB-Team: Schafft man die Playoffspiele bzw. ist man dabei bei der Winter-WM in Katar?

Karl-Heinz Giesen: "Ich hoffe schon das wir zur WM fahren, wenn wir so spielen wie in der Qualifikation wird es aber schwer werden."

 

Ligaportal: Zum Abschluss noch: Welcher Startrainer bzw. Spieler würde gut in eure Mannschaft passen? ;-)

Karl-Heinz Giesen: "Ich glaube das es nicht wichtig ist einen Startrainer zu haben, wichtiger ist es als Trainer einen guten Zugang zu den Spielern zu haben, genauso sehe ich es mit einem Starspieler, ein gutes Kollektiv in der Mannschaft ist besser als ein sogenannter Starspieler."

 

Bild: SV Raaba-Grambach

 

© Robert Tafeit