SV Übelbach ist als Aufsteiger im schlechtesten Fall Dritter am Saisonende!

SV Raaba-Grambach
SV Übelbach

In einer knappen Partie der Unterliga Mitte setzten sich die Gäste vom SV Übelbach mit 2:1 gegen den SV Raaba-Grambach durch. Nach einer torlosen ersten Halbzeit nahm das Spiel in den zweiten 45 Minuten an Fahrt auf. Mit zwei Treffern von Jakob Hocevar und Patrick Vögl konnte der SV Übelbach schließlich den Sieg erringen, während Marvin Griesbacher den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Heimmannschaft erzielte.

grambach Team

Grambach hat eine sehr durchwachsene Rückrunde gespielt - man plant bereits für die nächste Saison

Übelbach zeigt von Beginn an viel Engagement 

Das Spiel begann und beide Mannschaften schenkten sich von Beginn an nichts. Bereits nach wenigen Minuten war klar, dass sich hier zwei gut eingestellte Teams gegenüberstanden. Sowohl der SV Raaba-Grambach als auch der SV Übelbach zeigten eine engagierte Leistung. Besonders auffällig war die Mannschaft aus Übelbach, die immer wieder gefährlich vor dem Tor der Gastgeber auftauchte. 

Eine der besten Chancen der ersten Halbzeit hatte Marko Marcocic vom SV Übelbach in der 40. Minute. Trotz der vielen Bemühungen blieb es zur Halbzeit bei einem 0:0. Beide Teams hatten ihre Momente, konnten jedoch keine ihrer Chancen in Zählbares ummünzen. Die Halbzeitpause schien den Gästen aus Übelbach gut getan zu haben, denn sie kamen mit frischem Elan zurück aufs Spielfeld.

Zweite Halbzeit: Entscheidung in der 70. Minute - der Gast nimmt drei Punkte mit

Die zweite Halbzeit begann dynamisch - beide Teams zeigten weiterhin gute Momente in der Offensive.

In der 53. Minute fiel das erste Tor des Spiels: Jakob Hocevar brachte den SV Übelbach mit 1:0 in Führung, nach einer Vorlage von Fabio Haas. Dieses Tor veränderte die Dynamik des Spiels erheblich, denn nun musste die Wemmer Elf einem Rückstand ausgleichen. Aber Übelbach hatte da massiv etwas dagegen.

In der 56. Minute erhielt der SV Übelbach einen Freistoß an der 16er Linie, was die Dominanz der Gäste weiter unterstrich. Doch der SV Raaba-Grambach gab nicht auf und kämpfte sich zurück ins Spiel. In der 66. Minute gelang Marvin Griesbacher der Ausgleichstreffer für die Gastgeber. Ein kurzer Moment des Jubels für die Heimfans, die gehofft hatten, dass ihre Mannschaft nun das Spiel drehen könnte.

Die Freude währte jedoch nur kurz. Vier Minuten später, in der 70. Minute, erzielte Patrick Vögl das entscheidende 2:1 für den SV Übelbach, nach einer Vorlage von Ivan Greguric. Trotz intensiver Bemühungen beider Teams änderte sich am Spielstand nichts mehr. Die drei Minuten Nachspielzeit brachten keine weiteren Tore, und so endete das Spiel mit einem knappen, aber verdienten Sieg für die Gäste aus Übelbach.

Der SV Übelbach zeigte in dieser Partie, warum sie eine starke Mannschaft in der Unterliga Mitte sind. Mit diesem Sieg sicherten sie sich wichtige Punkte und festigten ihre Position in der Tabelle. Man ist nur einen Punkt hinter dem GAK in der Tabelle.

Für den SV Raaba-Grambach bleibt die Hoffnung auf die nächsten Saison, um wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren.

Bericht Florian Kober

Unterliga Mitte: Raaba-Grambach : Übelbach - 1:2 (0:0)

  • 70
    Patrick Vögl 1:2
  • 66
    Marvin Griesbacher 1:1
  • 53
    Jakob Hocevar 0:1

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.