Lassing verliert Leistungsträger, besetzt aber nach

"Nach einer ewig langen Winterpause melden wir uns wieder zurück", heißt es von Seiten des SV Lassing, bei dem sich doch einiges getan hat. Den Verein aus der Unterliga Nord A haben mit Tormann Aleksandar Francišković (familiäre Gründe) und  Torjäger Thomas Forstner (verletzungsbedingtes Karriereendet gleich zwei wichtige Fußballer verlassen. Außerdem gibt es im Trainerstab eine Veränderung. Auch neue alte Gesichter gibt es bei den Ennstalern. 

 

Der langjährige Kapitän Matthias Prommer hat seine Schuhe an den berühmten Nagel gehängt und ist zum Trainerstab gewechselt. Auch Trainer Michael Rindler macht eine fußballerische Pause, Nachwuchs und Familiengründung stehen ins Haus, er wird allerdings noch fallweise zur Verfügung stehen. Neu beim SV Lassing sind Andreas Prommer, der mit seinem Andletic – Personal- und Functional-Training für neue Akzente sorgen soll. Auch Andrè Grill kehr nach seiner langen Verletzungspause zurück, er wird den Lassingern im Frühjahr wieder zur Verfügung stehen. Weitere Neuzugänge: David Schweiger, der vom Landesligisten SC Liezen wieder nach Lassing wechselt, wo er bereits in seiner Kindheit die ersten Schuhe zerrissen hat. Er wird ab sofort bei den Lassingern auf Torejagd gehen. Mit Alexander Grassecker wechselt ein junges Tormanntalent vom SV Windischgarsten zum Verein, er wird den Abgang von Tormann Franciskovic kompensieren. 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?