Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

ATUS Wartberg: Das gesicherte Mittelfeld erlaubt unbeschwerten Fußball!

Beim ATUS Wartberg galt es sehr viel Geduld aufzubringen, bis man im Sommer 2013 erstmalig den Weg aus der Gebietsliga Mürz heraus gefunden hatte. Über ein Jahrzehnt lang war man dort mit Platzierungen, die einer hohen Schwankungsbreite unterworfen waren, vertreten. Jetzt in der bereits fünften Spielsaison in der Unterliga Nord A deutet vieles darauf hin, dass man wiederum eine Spielklasse gefunden hat, in der man sich wohl fühlt bzw. könnte die Aufenthaltsdauer erneut eine längere werden. Denn die Truppe von Trainer Peter Bader ist nach drei zehnten bzw. einem dritten Platz nun drauf und dran sich in der ULNA zu etablieren. Denn der 7. Tabellenplatz nach dem Herbstdurchgang erlaubt es den Wartbergern mit mehr zu spekulieren. Beträgt der Rückstand auf den zweiten Rang, zugleich auch der mögliche Relegationsplatz, doch gegenwärtig gerade Mal 7 Punkte. Aufgrunddessen erscheint es als keine Utopie mehr, dass der ATUS Wartberg früher oder später auch an die Oberligatür anklopfen könnte.

 

Die Wartberger als Zünglein an der Waage

Wie sieht Michael Kirchner, seines Zeichens Sektionsleiter, den gegebenen Sachverhalt bzw. was erwartet er von der nahen Zukunft. Ligaportal.at plauderte mit dem umtriebigen, sympathischen Funktionär: "Im vergangenen Sommer wurde nur sehr wenig am Spielerkader verändert bzw. wurde der eine oder andere junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs hinzugenommen. Das angepeilte Ziel war ein Platz in der vorderen Tabellenhälfte, der uns dann auch soweit gelungen ist. So wurden wir auch vom Verletzungspech nicht wirklich verschont. Aber der Mannschaft ist es mit dem Trainer gelungen, auch diese Hürde soweit erfolgreich zu nehmen. Hinzu kommt auch, dass uns das Herbstfinish optimistisch für die Rückrunde stimmt. Ist es uns doch gelungen in den letzten fünf Partien ungeschlagen zu bleiben. Was die Startphase der Punktejagd anbelangt ist doch noch sehr viel Luft nach oben gegeben. Denn die erste Hälfte der Meisterschaft ist doch einigermaßen holprig vonstatten gegangen. Als mein Highlight in der Hinrunde würde ich den 2:1-Heimsieg gegen Haus/Ennstal bezeichnen. So konnte den Zusehern mit einer kompakten Darbietung, verdienterweise drei Punkte geboten werden." - so der Sektionsleiter, der dann hinzufügt: "In der ersten Feber-Woche geht es dann wieder los mit dem Freilufttraining. Bis dahin sind die Burschen angehalten, ihr Heimprogramm zu absolvieren. Geplant sind dann 6 Testspiele am Krieglacher Kunstrasenplatz." - so Michael Kirchner. Was Kaderveränderungen anbelangt wird es aller Voraussicht nach in Wartberg ruhig bleiben. Im Juni 2018 will man dann in der Endabrechnung einen Rang zwischen 4 und 8 einnehmen. Und diese Zielsetzung ist den engagierten Wartbergern dann auch ohne weiteres zuzutrauen.

21167166 1632800956738602 7981944669883474248 o Bildgröße ändern

Die Formkurve des ATUS Wartberg mit Trainer Peter Bader ist kontinuierlich im Steigen begriffen.

(Bildquelle: ATUS Wartberg)

 

DATEN & FAKTEN:

Tabellenplatz: 7. ULNA

Heimtabelle: 7.

Auswärtstabelle: 8.

längste Serie ohne Sieg: 4 Spiele

höchster Sieg: 4:0 in Ausseerland (6. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 5 Spiele

höchste Niederlage: 0:3 gg. Schladming (5. Runde)

geschossene Tore/Heim: 1,8

bekommene Tore/Heim: 1,7

geschossene Tore/Auswärts: 2,0

bekommene Tore/Auswärts: 1,8

Spiele zu Null: 1

Fairplaybewerb: 11.

erhaltene Karten: 1 x rot / 29 x gelb

erfolgreichster Torschütze: Muhammet Asan (10 Tore)

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung