Frischer Wind: Pernegg besetzt den Trainerposten mit Gerald Rudolf neu!

Nach 19 Jahren ununterbrochen in der Unterliga Nord A/B ist es dem SC Raiffeisen 1960 Pernegg im Sommer 2017 endlich gelungen, den heißersehnten Aufstieg in die Oberliga Nord zu bewerkstelligen. Die Verweildauer dort war mit zwei Jahren aber beschränkt. Demzufolge waren die Pernegger im Herbst 2019 wiederum in der Unterliga Nord A mit von der Partie. Dort war man am 3. Tabellenplatz antreffbar, der Rückstand auf den Ersten ESV Mürzzuschlag war mit 9 Punkten aber doch schon beträchtlich. Aber nach der Coronapause werden die Karten neu gemischt. Da wird es in vielen steirischen Spielklassen doch zu Ergebnissen kommen, die so nicht wirklich vorhersehbar waren. Gut vorstellbar, mit Gerald Rudolf schwingt ein neuer Trainer das Zepter, dass da auch die Mürztaler dazuzählen. Denn mental und physisch waren die Pernegger immer schon vorne mit dabei. Tugenden die sich nach dem "fußballerischen Lockdown" nun durchaus bezahlt machen können.

 

Rudolf

(Neuer starker Mann auf der Pernegger Trainerbank ist Gerald Rudolf, der zuvor drei Jahre in Hinterberg war)

 

Die Punktejagd startet bereits am 22. August

Neo-Trainer Gerald Rudolf zur gegebenen Lage: "Nach drei schönen Jahren beim Oberligisten in Hinterberg habe ich mich dazu entschlossen, das Traineramt weiterzugeben. Die Zeit war sehr nachhaltig bzw. war es eine tolle Sache mit dieser Mannschaft arbeiten zu dürfen. Ich denke aber doch, dass der frische Wind dem Team guttun wird. Ich wünsche Hannes Hausberger, den ich zum Verein gebracht habe, das Beste. Mein Fokus gilt nun einzig und allein dem SC Pernegg. Es ist eine neue Herausforderung für mich, der ich mich sehr gerne stelle bzw. freue ich mich schon, wenn es nach und nach losgeht." - so der neue Coach. In einem Punkt ist man sich in Pernegg einig: Es soll nicht wieder 19 Jahre dauern bis man Oberligaluft schnuppert. Dann würde man das Jahr 2039 schreiben. Die vereinbarten Testspiel-Termine der Pernegger sind: Obdach (A, 24.7), Parschlug (H, 1.8), Hinterberg (H, 7.8), Kraubath (H, 14.8). Der Meisterschaftsstart erfolgt ab Samstag, 22. August um 17:00 Uhr gegen Thörl.

 

Unterliga Nord A Transferliste

 

Photocredit: Richard Purgstaller / by: Ligaportal: Roo

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?