Vereinsbetreuer werden

SV Pruggern rückt auf Platz vier vor – SV Stanz im freien Fall!

SV Pruggern
SV Stanz

Beim SV Union Steiner-Haustechnik Pruggern holte sich der SV Raiffeisen Stanz eine 2:4-Schlappe ab. Der SV Pruggern erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Ungefähr 70 Zuschauer waren in die "Bierfriedl" Arena nach Pruggern gekommen - ihnen wurde eine über weite Strecken ausgeglichene und immer spannende Begegnung geboten, die die Heimischen schlussendlich für sich entscheiden konnten.


Das Heimteam ging durch Alexander Trinker in der 25. Minute in Führung. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war der Mittelfeldspieler mit dem 2:1 für Pruggern zur Stelle (45.). Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit traf der SV Stanz zum Ausgleich (45.). SV Union Steiner-Haustechnik Pruggern nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Das 3:1 für SV Pruggern stellte Alexander Trinker sicher. In der 49. Minute traf er zum dritten Mal während der Partie. Simon David Pernhofer schoss für SV Raiffeisen Stanz in der 65. Minute das zweite Tor. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Alexander Zefferer, der das 4:2 aus Sicht von Pruggern perfekt machte (90.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug SV Union Steiner-Haustechnik Pruggern SV Stanz 4:2.

Bei SV Pruggern präsentierte sich die Abwehr angesichts 22 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (19). Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo Pruggern nun auf dem vierten Platz steht. Fünf Siege, ein Remis und vier Niederlagen hat SV Union Steiner-Haustechnik Pruggern derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief SV Pruggern konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

SV Raiffeisen Stanz muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Wann findet SV Stanz die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen Pruggern setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte. Die Defensive von SV Raiffeisen Stanz muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 26-mal war dies der Fall. Die Gäste mussten sich nun schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da SV Stanz insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Vor sechs Spielen bejubelte SV Raiffeisen Stanz zuletzt einen Sieg.

Am nächsten Samstag reist SV Union Steiner-Haustechnik Pruggern zu SV Stainach-Grimming, zeitgleich empfängt der SV Stanz den FC Ausseerland.

Unterliga Nord A: SV Union Steiner-Haustechnik Pruggern – SV Raiffeisen Stanz, 4:2 (2:1)

  • 25
    Alexander Trinker 1:0
  • 45
    Michael Goesslbauer 1:1
  • 45
    Alexander Trinker 2:1
  • 49
    Alexander Trinker 3:1
  • 65
    Simon David Pernhofer 3:2
  • 90
    Alexander Zefferer 4:2

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!