Vereinsbetreuer werden

Pruggern gewinnt verrücktes Match gegen Pernegg nach zweifachem Rückstand

SV Pruggern
SC Pernegg

Trotz eines zwischenzeitlichen Zwei-Tore-Rückstandes erreichte SV Union Steiner-Haustechnik Pruggern in der Unterliga Nord A einen deutlichen 6:3-Erfolg gegen SC "1960" Team Styria RB Pernegg. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich SV Pruggern als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler. Im Hinspiel war kein Sieger ermittelt worden. Damals hatten sich die Mannschaften mit 3:3 getrennt.

Kaum war das Spiel angepfiffen, liegt SC Pernegg bereits in Front. Jakob Schneller markiert in der fünften Minute die Führung. Die Gäste machten weiter Druck und erhöhen kurz darauf schon auf 2:0. Mathias Kahr lässt dem gegnerischen Goalie keine Chance. In dieser Tonart geht es weiter, allerdings gleichen die Pruggerer überraschend aus. Marvin Joel Gruber und Alexander Trinker bringen die Ennstaler zurück ins Spiel. Damit hatte nach diesem fatalen Start wohl niemand gerechnet. Dann haben die beiden Teams ihr Pulver vorerst verschossen. Es geht mit dem 2:2 auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit startet Pruggern besser und will das Spiel drehen. Das gelingt aber nicht - im Konter kassieren die Gastgeber schließlich das 2:3. Manuel Messner macht das Tor. Die Pruggerer schlagen aber wieder zurück. In der 73. Minute ist Gruber mit dem Ausgleich zum 3:3 zur Stelle. Kurz darauf haben die Ennstaler das Spiel gedreht - sensationell diese Moral. Moritz Opetnik glänzt an diesem Tag besonders. Er trifft im Doppelpack für Pruggern (82./89.), macht zunächst das 4:3 und dann das 5:3. Dazwischen sieht Andreas Stelzer Gelb-Rot und Pernegg muss in Unterzahl weitermachen. So erzielen die Pruggerer schließlich auch noch das 6:3, ehe der Schiri das Spiel beendet.

Am nächsten Samstag (17:00 Uhr) reist Pruggern zu SV Emanuels Fotodesign Stanz, tags zuvor begrüßt SC "1960" Team Styria RB Pernegg FC Ausseerland vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 19:00 Uhr.

Unterliga Nord A: SV Union Steiner-Haustechnik Pruggern – SC "1960" Team Styria RB Pernegg, 6:3 (2:2)

  • 92
    Alexander Trinker 6:3
  • 89
    Moritz Opetnik 5:3
  • 82
    Moritz Opetnik 4:3
  • 73
    Marvin Joel Gruber 3:3
  • 60
    Manuel Messner 2:3
  • 21
    Alexander Trinker 2:2
  • 10
    Marvin Joel Gruber 1:2
  • 8
    Mathias Kahr 0:2
  • 5
    Jakob Schneller 0:1