Vereinsbetreuer werden

Thörl gewinnt Titel-Showdown gegen Mürzzuschlag und steigt auf

SV Thörl
ESV Mürzzuschlag

Es hätte nicht spannender sein können. In der allerletzten Runde der Unterliga Nord A trafen der SV Thörl und der ESV Mürzzuschlag aufeinander und es ging um den Meistertitel. Der Zweite spielte gegen den Ersten - beide hatten vor der Partie gleich viele Punkte auf dem Konto. Thörl musste gewinnen, Mürrzuschlag reichte aufgrund des direkten Duells auch ein Remis zum ersten Platz. Am Ende waren es die Thörler, die sich mit 3:1 durchsetzen konnten und so den Meistertitel errungen. 

Das Spiel beginnt munter und beide Teams spielen nach vorne. Thörl hat mehr vom Spiel, kann aber aus dem Übergewicht im Mittelfeld nichts machen. Es bleibt also vorerst beim 0:0. Als schon niemand mehr mit einem Treffer vor der Pause rechnet, steht es plötzlich 1:0 für die Mürzzuschlager. Simon Schutting schießt den Keeper an, der Ball prallt perfekt zu Aschenbrenner und der netzt den Ball zu Führung ein. Alle gehen davon aus, dass die Gäste mit der Führung in die Pause gehn, doch Thörl dreht das Spiel völlig verrückt noch vor dem Pausenpfiff. Raimund Lenger trifft nach einer Hereingabe per Kopf, dann fällt auch noch das 2:1 - unglaubliche Partie.

In der zweiten Halbzeit starten die Mürzzuschlager stärker. Man muss riskieren, wenn man Meister werden will. Schutting hat in dieser Phase die Chance, alleine auf das Tor zuzulaufen, doch er legt sich den Ball zu weit vorne. Die Gäste werfen alles nach vorne, müssen sie auch. Thörl lauert auf den entscheidenden Konter. Der passiert dann auch. Prochazka wird hinten komplett alleine gelassen und verliert damit das Duell. Die Thörler lassen sich nicht zwei Mal bitten und treffen. Dann bekommen die Mürzzuschlager auch noch eine Rote Karte - das Spiel ist so gut wie entschieden. Und so ist es auch - nach etwas mehr als 90 MInuten ist das Spiel vorbei und Thörl jubelt über den Aufstieg.

Gerald Kraschitzer (Trainer Thörl): "Ich bin einfach überglücklich. Es könnte nicht schöner sein. Wir haben gewusst, dass es sehr schwer wird, aber meine Mannschaft hat das super gemacht heute. Ich möchte aber auch den Mürzzuschlagern zur ihrer Saison gratulieren."

Unterliga Nord A: SV Thörl – ESV Sparkasse Mürzzuschlag, 3:1 (2:1)

  • 91
    Alessandro Mitkovski 3:1
  • 46
    Andreas Kriegl 2:1
  • 45
    Raimund Lenger 1:1
  • 42
    Philip Aschenbrenner 0:1