Unterliga Nord A 15/16: Vorschau Runde 8

Knapp zwei Monate ruhte das runde Leder in der steirischen Unterliga Nord A und nun geht es endlich wieder los mit dem Meisterschaftsbetrieb. An diesem Wochenende steht bereits der achte Spieltag auf dem Programm. Auf die Fans warten erneut sieben sehr interessante Partien. Welches Team holt sich drei Punkte? Wer muss sich erneut geschlagen geben? Und was ist von den Titelfavoriten zu erwarten? Auf ligaportal.at gibt es natürlich wie gewohnt die Vorschau zum Spieltag. Schnell reinschauen! (Jetzt Trainingslager buchen!)

 

Fr, 25.09.2015, 19:00 Uhr

FC Ausseerland - Phönix Mürzzuschlag/Hönigsberg

Live-Ticker

FC Ausseerland Phönix Mürzzuschlag/Hönigsberg

Mit der Partie zwischen dem FC Ausseerland und dem SV Phönix Mürzzuschlag/Hönigsberg wird der achte Spieltag der Unterliga Nord A am Freitag um 19 Uhr eröffnet. Die Hausherren aus dem Ausseerland gewannen in der Vorwoche das Topspiel gegen St. Marein/St. Lorenzen und konnten damit ihre Tabellenführung behaupten. Mürzzuschlag hingegen kassierte die vierte Pleite in Folge und ist damit mitten im Abstiegskampf angekommen.

Sa, 26.09.2015, 15:00 Uhr

Atus Raika Langenwang - Tus Gröbming

Live-Ticker

Atus Raika Langenwang Tus Gröbming

Am Samstag kommt es um 15 Uhr zu der Begegnung zwischen dem Atus Langenwang und der Tus Gröbming. Die Hausherren aus Langenwang bereiten weiterhin Sorgen. In der Vorsaison lange Zeit um den Titel gespielt, heißt das aktuelle Geschäft Abstiegskampf. Gleich fünf Spiele in Folge blieb man zuletzt ohne Sieg. Die Hausherren werden schleunigst wieder zu punkten beginnen müssen, sonst geht es schneller in die Gebietsliga als man schauen kann.

Sa, 26.09.2015, 16:00 Uhr

FC RHI Zenker Veitsch - SV Union Haus/E.

Live-Ticker

FC RHI Zenker Veitsch SV Union Haus/E.

Der FC Veitsch empfängt am Samstag um 16 Uhr den SV Union Haus im Ennstal. Die Gäste aus Haus sind nach einem starken Saisonstart zuletzt auf sehr schmerzhafte Weise gestoppt worden. Nach dem 4:6 gegen Gröbming, kassierte man auch gegen Wartberg sechs Gegentreffer und verlor am Ende mit 2:6. Soll es in der Veitsch nun endlich wieder mit Punkten klappen, dann muss vor allem die Defensive stabilisiert werden.

Sa, 26.09.2015, 16:00 Uhr

Atus Wartberg - SV Raiffeisen Stanz

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

Atus Wartberg SV Raiffeisen Stanz

Ebenfalls am Samstag um 16 Uhr kommt es zu der Begegnung zwischen dem Atus Wartberg und dem SV Stanz. Die Hausherren aus Wartberg arbeiten sich immer weiter nach vorne. Nach dem dritten Sieg in Serie gegen Haus, ist man nun bereits auf Rang fünf zu finden. Zudem hat man noch ein Nachtragsspiel ausständig. Derzeit sind die Wartberger wohl soetwas wie das Team, das es zu schlagen gilt.

Sa, 26.09.2015, 17:00 Uhr

SV Thörl - SV St. Marein/St. Lorenzen

Live-Ticker

SV Thörl SV St. Marein/St. Lorenzen

Der SV Thörl bekommt es am Samstag um 17 Uhr mit dem SV St. Marein/St. Lorenzen zu tun. Ein Blick auf die Tabelle genügt bereits, um zu erkennen, dass es sich hierbei um das absolute Topspiel der Runde handelt. Thörl ist nach drei Siegen in Folge nun bereits auf Rang zwei zu finden. Für St. Marein wäre es nach zwei Pleiten in Folge enorm wichtig wieder einen Dreier zu landen, um die Spitze nicht ganz aus den Augen zu verlieren.

Sa, 26.09.2015, 17:00 Uhr

ESV Sparkasse Mürzzuschlag - FC RB Kindberg-Mürzhofen II

Live-Ticker

ESV Sparkasse Mürzzuschlag FC RB Kindberg-Mürzhofen II

Ebenfalls am Samstag um 17 Uhr kommt es zu der Begegnung zwischen dem ESV Mürzzuschlag und dem FC Kindberg-Mürzhofen II. Auch die Hausherren aus Mürzzuschlag kommen immer besser in Form. Drei ihrer vergangenen vier konnten sie für sich entscheiden. Der Schlüssel zum Erfolg ist wie immer die starke Defensive und die wird auch gegen Kindberg sicher des Öfteren gefordert sein.

So, 27.09.2015, 15:00 Uhr

SV Lassing - SV St. Gallen

Live-Ticker

SV Lassing SV St. Gallen

Zum Abschluss des achten Spieltags kommt es am Sonntag um 15 Uhr zu der Begegnung zwischen dem SV Lassing und dem SV St. Gallen. Die Gäste aus Lassing warten nach wie vor auf den ersten Saisonsieg. Zudem hinken sie mit zwei Spielen weniger der Konkurrenz deutlich hinterher. Natürlich ist es bereits allerhöchste Zeit, endlich einen Dreier einzufahren, aber gegen die starken Lassinger kann man sich das derzeit fast nicht vorstellen.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten