Vereinsbetreuer werden

Vollangriff auf die Spitze! Hinterberg sichert sich 31-Tore-Mann

Der SV Hinterberg kämpfte bis zum Saisonende noch verbissen um den Relegationsplatz in der Unterliga Nord B. Nach 26 Runden ging es sich knapp nicht aus, aber die Verantwortlichen zeigen bereits zu Beginn der Transferzeit, dass sie den Aufstieg in der neuen Saison nachholen wollen. Wie der Verein soeben bekanntgegeben hat, konnte Torschützenkönig Rene Juritsch verpflichtet werden. Juritsch erzielte in der abgelaufenen Saison unglaubliche 31 Treffer in 24 Partien.

55-Tore-Sturm soll Hinterberg den Titel bringen

Zusammen mit dem Hinterberg-Torjäger Patrick Hölzl, der in der Vorsaison 24 Mal traf, hat der Titelaspirant nun mit Abstand den stärksten Angriff der Liga. Ebenfalls neu im Team von Alexander Lasselsberger ist übrigens Walter Schachner. Schachner wechselt von Ligakonkurrent Kraubath zu den Hinterbergern. 

Holen möchte man noch einen Torwart, da Matthias Temmel in dieser Saison nur noch sehr eingeschränkt zur Verfügung stehen wird. Ebenfalls offen ist noch die Zukunft von Lukas Schiester (Trofaiach?!) und Maximilian Huber (Karriereende?!).