SVU Murau nach Sieg weiter an der Spitze!

altaltDie Ausgangssituation in der elften Runde der Partie SVU Murau gegen TSV Neumarkt in der steirischen Unterliga Nord B war angesichts der Umstände eindeutig. Es trifft der Tabellenführer zuhause vor gut besuchter 400-Zuseher-Kulisse auf den elften in der Tabelle. Aber im Fußball kann ja bekanntlich viel passieren, also durfte man gespannt sein. Am Ende aber setzte sich der Favorit durch, Murau damit weiterhin an der Tabellenspitze.

Murau stärkere Mannschaft

Das die Gastgeber nicht unberechtigt an der Spitze der Tabelle stehen konnte man auch in diesem Spiel von Beginn an sehen. Die Murauer drückten von der ersten Minute an und gaben ein hohes Tempo vor. So kam es auch gleich zu Beginn zu guten Chancen und immer wieder gab es Eckball oder Freistösse aus gefährlicher Distanz zugunsten der Heimelf. Sie konnten aber ihre Chancen bis zum Abpfiff der ersten 45. Minuten nicht verwerten, daher blieb es bei einem für die Neumarkter glücklichen 0:0

Hebenstreit als Matchwinner

Eine Fußballmannschaft ist ein Team, das ist ganz klar. Aber irgendjemand in diesem Team muss die kollektive Leistung in zählbare Werte umwandeln. Das ist im Fall der Murauer in dieser Saison in erster Linie Markus Hebenstreit. Er sorgte mit seinem zehnten und elften Saisontreffer (ex aequo-Führung in der Torschützenliste mit Stefan Tschabuschnig von St. Michael) auch in diesem Spiel für den Unterschied. In der 54. Minute sorgte er mit seinem 1:0 für die lang erwartete Führung und in der 85. Minute machte er das Spiel klar und traf zum 2:0. Ein hart erarbeiteter aber verdienter Sieg für die Murauer.

 

Von: Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten