Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Meistertitel fixiert! Hinterberg besiegelt in Fohnsdorf den Aufstieg in die Oberliga Nord!

SV Fohnsdorf
SV Hinterberg

Am Samstag traf der SV Therme Aqualux Fohnsdorf in der Unterliga Nord B auf den SV Central Dancing Hinterberg. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte mit einem vollen Erfolg den Meistertitel in trockene Tücher bringen. Was dann auch gelingen sollte, aber der Weg dorthin war dann wahrlich kein einfacher. Denn die Fohnsdorfer zeigten sich von der kratzbürstigen Seite. In der unmittelbaren Schlussphase gelang es der Rudolf-Truppe dann aber doch, den heißbegehrten Dreipunkter sichrzustellen. Demnach stehen die Hinterberger auch als Aufsteiger in die Oberliga Nord fest. Fohnsdorf ist nach einer ansehnlich gespielten Rückrunde weiterhin im Tabellen-Mittelfeld zu finden. Als Spielleiter fungierte in der Sportarena vor 100 Zusehern Philipp Duschek.

Keine Tore in der ersten Hälfte

In den ersten 45 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu bejubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Was dann auch für die beiden gut organisierten Defensivreihen spricht. Vor allem die Hausherren können in der Verteidigung stark aufzeigen. Geht es doch darum, eine der spielstärksten Offensiven der Liga im Zaum zu halten. Was dann auch bestens gelingen sollte. Was Hinterberg auch versucht, Fohnsdorf hat immer eine passende Antwort parat bzw. gelingt es dann dem Gastgeber mit einem torlosen Remis die Halbzeitpause anzutreten. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

ThomasMissethonHinterberg Bildgröße ändern

Kapitän Thomas Missethon und die Hinterberger schaffte es in Fohnsdorf den Aufstieg in die Oberliga Nord zu bewerkstelligen.

 

Nun geht die Post so richtig ab

Darijo Dragosavac zeigt in der 47. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 1:0. In weiterer Folge zieht Nico Schickhofer in Minute 50 ab und stellt mit dem Treffer zum 1:1 sein Können unter Beweis. In der 58. Minute findet der gegnerische Tormann in Marco Lackmaier seinen Meister, der gekonnt auf 1:2 stellt. Darauf hin setzt sich Darijo Dragosavac erneut durch und kann sich in Minute 69 als Torschütze zum 2:2 feiern lassen. In Minute 89 drückt Marco Lackmaier den Ball über die Linie und stellt auf 2:3. Aber dem Gastgeber gelingt es tatsächlich nochmal zurück zu schlagen - Dragosavac trifft in der 92. Minute zum vermeintlichen 3:3-Endstand. Dann fasst sich Marco Lanzmaier in Minute 94 ein Herz und verwertet überlegt zum 3:4. Hinterberg hat einmal mehr ein Spiel gedreht bzw. steht man nun als Meister in der Unterliga Nord B fest. In der letzten Runde gastiert Fohnsdorf bei Rapid Kapfenberg - Hinterberg besitzt gegen Kindberg/Mürzhofen II das Heimrecht.

Gerald Rudolf, Trainer Hinterberg:

"Nach einer beiderseits sehr verhaltenen ersten Spielhälfte wollte es dann beide Mannschaften wissen. Nach einem offenen Schlagabtausch hatten wir dann das bessere Ende für sich. Jetzt gilt es diesen Moment einfach nur zu genießen."

 

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung