Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Relegation-Rückspiel: Der SC Stadl kämpft obwohl bereits alles entschieden ist, schlussendlich bleibt der USV Kobenz aber wieder einen Tick besser

Am Samstagnachmittag kommt es im Relegationsrückspiel zum Aufeinandertreffen zwischen dem USV Kobenz  und dem SC Stadl. Nachdem der USV Kobenz im Hinspiel mit einem 5:1 bereits alles alles klar machen konnte, gilt es heute die Saison mit einer konzentrierten Leistung abzuschließen. Der SC Stadl will natürlich ein ähnliches Ergebniss vermeiden und zeigen dass man über weite Strecken durchaus mithalten kann.

 

Ziemlich ausgeglichen

Die Partie gestaltet sich von Beginn an ausgeglichen, wobei man schon merkt dass die Gastgeber etwas mehr Qualität in ihren Reihen besitzen. Den ersten Treffer markiert dann der USV Kobenz nach einem schönen Lupfer von Lukas Hasler über Torhüter Thomas Krump. Die Gäste halten aber auch nach dem Gegentreffer tapfer dagegen und können in Spielminute 38 sogar ausgleichen. Ein Freistoß findet Christian Dröscher im Strafraum, welcher den Ball wuchtig in der kurzen Ecke versenkt. Weitere Treffer bekommen die 150 Zuschauer nicht zu sehen und die Mannschaften gehen mit einem Unentschieden in die Pause.

Trainingscharakter

Nach Wiederbeginn merkt man dass der USV Kobenz im Gesamtergebniss uneinholbar vorne liegt und beide Mannschafte stecken etwas zurück. Für den Führungstreffer sorgt dann in Minute 52 Kobenz Kapitän Daniel Hammer mit dem Kopf. Nur vier Minute später geling es den Gästen jedoch erneut auszugleichen. Herbert Dröscher umkurvt dabei Torwart Thomas Vogljäger überlegt und schiebt den Ball ins leere Tor. Im darauffolgenden Gegenzug schläft die Stadl Abwehr komplett und so kassiert man prompt den nächsten Treffer durch den eingewechselten Helmut Haslinger. Nach diesem Treffer nimmt das Spiel immer mehr Trainingscharakter an und es fällt auf dass sich niemand mehr verletzen will. Ein Freistoß durch Feldbaumer landet noch auf der Querlatte, im Großen und Ganzen gibt es aber im weiteren Spielverlauf nichts mehr spektakuläres zu vermelden.

Harald Hartl (Sektionsleiter SC Stadl) „Der USV Kobenz war wieder um einen Tick besser und cleverer, wirklich Aussagekraft hat dieses Spiel aber nicht, denn die Luft war bei beiden Teams nach dem eindeutigen Hinspielergebniss etwas draußen.“

 

Marcel Schrotter

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung