Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Zielorientiert: St. Peter/Kbg. lässt sich auch in Pöls nicht vom Erfolgsweg abbringen!

FSC Pöls
Tus St. Peter/Kbg.

Am Samstag empfing der FSC Pöls vor eigenem Publikum den Tabellenvierten den Tus Raika St. Peter am Kammersberg. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Daraus wurde dann aber nichts, eben weil es die Gäste einmal mehr bestens verstanden sehr dominant aufzutreten.  Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Moser-Schützlinge mit drei Punkten aus drei Spielen weiterhin im unteren Tabellenbereich zu finden sind. Ganz anders da schon die aktuelle Situation bei St. Peter/Kbg. Konnten diese doch bislang ihrer (Mit) Favoitenrolle gerecht werden. So ist die Hebenstreit-Truppe auch im unmittelbaren Spitzenfeld der Tabelle auffindbar. Schiedsrichter war Miro Ilic - 130 Zuseher waren in der Zellstoff Arena mit dabei.

Die Pölser können das Spiel offen gestalten

Tus Raika St. Peter am Kammersberg gelingt der bessere Start und geht früh in Führung. Franz Stocker zeigt nach 8 Minuten keine Nerven und stellt auf 0:1. Was den Gästen dann klarerweise in die Karten spielt. Sind es nun doch die Pölser, die ebenso frühzeitig etwas für die Offensive beitragen müssen. So kommt es dann auch, dass sich ein sehr flottes bzw. abwechslungsreiches Spiel entwickeln sollte. In der 38. Minute können sich die Hausherren dann für ihren betriebenen Aufwand auch belohnen. Dominic Miedl ist es, der mit einem Freistoß den 1:1-Ausgleich herstellen kann, zugleich auch dessen 5. Saisontreffer. Danach verläuft die Begegnung völlig ausgeglichen, letztlich geht es dann mit dem Unentschieden auch in die Pause. Nach 46 Minuten beendet der Unparteiische den ersten Spielabschnitt und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

FranzStockerKbg Bildgröße ändern

Franz Stocker konnte sich in Pöls gleich zweimal in die St. Peterer Schützenliste eintragen.

 

Die Gäste sind nun der Chef im Ring

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu sieben Verwarnungen, ist es dann doch der Gast, der mehr und mehr das Zepter in die Hand nimmt. Vorerst aber lässt sich die Pölser Defensiv-Abteilung nicht aushebeln bzw. gelingt es sehr organisiert aufzutreten. Aber "der stete Tropfen höhlt den Stein" - so kommt es dann, dass mit Fortdauer des Spiels St. Peter/Kbg. auch noch zu den nötigen Treffern gelangt. Den Anfang macht der eingewechselte Lukas Moser in der 71. Minute, der für das 1:2 verantwortlich zeichnet. In der Schlussphase legen die Gäste dann noch zwei Stück drauf. Patrick Palli, ebenso frisch ins Spiel gekommen, mit einem Freistoß (84.) und Franz Stocker mit seinem zweiten Tor (90.), sorgen dann für den klaren 1:4-Spielendstand. In der nächsten Runde gastieren die Pölser in St. Lorenzen/Kn. - St. Peter/Kbg. besitzt gegen St. Peter/Fr. das Heimrecht.

 

Martin Bauer, sportlicher Leiter Pöls:

"Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen Titelmitfavoriten, der bereits bestens in Schuss ist. Wir sind bislang doch hinter den Erwartungen geblieben. Aber in der Hinrunde bieten sich noch genug Spiele um das wieder gerade zu richten."

 

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung