Spielberichte

Ordentliche Abreibung: St. Peter/Fr. verabreicht den Zeltwegern ein halbes Dutzend!

SC St. Peter/Fr.
FC Zeltweg

In der Unterliga Nord B war am Samstagnachmittag der  SC Zink/Laimer St. Peter-Freienstein im Einsatz und bekam es auf eigenem Platz mit dem FC Zeltweg zu tun. Nach einem Duell beider Mannschaften sucht man in den letzten Jahren vergeblich und so stellt sich die Frage: Wer wird nach 90 Minuten das bessere Ende für sich haben? Und dabei konnten sich dann klipp und klar die Stankovic-Schützlinge durchsetzen. Die Heimbilanz von St. Peter/Fr. kann sich ohne Zweifel sehen lassen: 5 Siege bei 28:5-Toren. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass sich der Gastgeber nun mehr und mehr der Tabellenspitze annähert. Was man dann von den Zeltwegern nicht wirklich behaupten kann. Mit 13 Punkten aus den bisherigen 10 Spielen ist man soweit im Tabellen-Mittelfeld antreffbar. Schiedsrichter war Dominik Grasser - 90 Zuseher waren mit von der Partie.

Zeltweg gibt eine Führung aus der Hand

Den Murtalern, Sulejman Mujic fehlt gesperrt, gelingt ein Auftakt nach Maß. Denn bereits in der 5. Minute gelingt es Dejan Nikolic die Zeltweger mit 0:1 in Führung zu bringen. Was den Gästen dann auch den entsprechenden Rückhalt verleiht. Das Manko aber ist, dass die Gäste trotz der einen oder anderen vielversprechenden Möglichkeit, vorerst nicht mehr in des Gegners Tor treffen. Was dann wiederum die Hausherren den Rücken stärkt. So gelingt es St. Peter/Freienstein dann dann noch in der ersten Spielhälfte die Partie zu drehen. Der Knipser vom Dienst Adrian Berisha mit einem Freistoßball (33.) und Nico Früstük (35.) tragen dann Sorge dafür, dass aus dem 0:1 innerhalb von nur Augenblicken ein 2:1 wird. Was dann auch den Pausenstand darstellen sollte. Nach 45 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

MarcoHuberFreienstein Bildgröße ändern

Beim SC St. Peter/Freienstein hatte man gegen Zeltweg gleich sechsmal Grund zum Jubel.

 

Die Heimischen mit viel Vorwärtsdrang

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es nur zu einer Verwarnung, kommt es dann für die Zeltweger faustdick. Denn fortan gelingt es der unroutinierten Truppe nicht mehr mit den Heimischen entsprechend Schritt zu halten. Und die spielerische Überlegenheit können diese dann auch in Zählbares ummünzen. So sorgt dann Ardian Berisha mit einem "Doppelpack" (57., 61.) für soweit klare Fronten - neuer Spielstand: 4:1. Der Goalgetter in den Reihen des Gastgebers hält nun bereits bei 16 Saisontoren. Damit aber noch nicht genug, so kassiert die Puster-Truppe noch zwei weitere Gegentreffer. In der 71. Minute versenkt Daniel Brosch einen Elfmeter zum 5:1. Und in der 89. Minute kann sich dann auch noch der eingewechselte Philipp Kain mit dem 6:1 in die Schützenliste eintragen. Zumindest den Schlusspunkt setzen dann die Gäste. Christian Krug verwandelt in der Nachspielzeit einen Strafstoß zum 6:2-Spielendstand. In der nächsten Runde gastiert St. Peter/Fr. in Kraubath - Zeltweg besitzt gegen Niklasdorf das Heimrecht.

 

Christian Puster, Trainer Zeltweg:

"Nach einer sehr präsenten ersten Spielhälfte hat uns der Gegner nach dem Seitenwechsel doch wieder die Grenzen aufgezeigt. Jetzt gilt es in den letzten drei Herbstspielen alles rauszuhauen, um dann auf einem einstelligen Tabellenplatz überwintern zu können."

 

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter