Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Durststrecke beendet: Neumarkt findet gegen St. Margarethen/Kn. zurück auf die Siegerstraße!

TSV Neumarkt
FC St. Margarethen/Kn.

Am Samstagnachmittag empfing der TSV Raiffeisen Neumarkt vor eigenem Publikum den Tabellenvierten den FC KBG St. Margarethen bei Knittelfeld. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Und nach zuletzt vier sieglosen Begegnungen gelingt es den Sterner-Mannen wieder einmal voll anzuschreiben. Was auch gleichbedeutend damit ist, dass sich die Neumarkter nun wieder eine Lauerposition sichern konnten. Auch St. Margarethen/Kn. befindet sich in diesem Tabellenbereich. Wenngleich die Hrvo-Schützlinge nun doch zwei Zähler weniger aufweisen wie der TSV Neumarkt. Schiedsrichter war Markus Macher, assistiert wurde er von Sladan Markovic. 150 Zuseher waren in der Sportarena mit von der Partie.

Die Neumarkter mit mehr Spielanteilen

Vom Start weg bekommen die Zuseher zwei Mannschaften zu sehen, die vollends offensiv orientiert zuwerke gehen. Zu Beginn können die Gäste den Neumarkter auch Parole bieten. Was sich mit Fortdauer der Begegnung aber doch ändern sollte. Denn die Hausherren kommen mehr und mehr besser ins Spiel bzw. gelingt es auch an frühere Spielstärke anzuschließen. In der 23. Minute können sich die Neumarkter auch für ihren betriebenen Aufwand belohnen. Rene Stummer ist es, der sich mit dem 1:0 in die Schützenliste eintragen. Was die Aufgabe für die Gäste nicht wirklich einfacher gestalten. Zwar gelingt es gefährliche Nadelstiche zu setzen, für einen Torerfolg sollte es aber nicht reichen. So geht es auch mit dem knappen Neumarkter Eintorevorsprung in die Halbzeitpause. Nach 45 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

ChristophKölblNeumarkt Bildgröße ändern

Christoph Kölbl und die Neumarkter konnten beim Heimspiel gegen St. Margarethen/Kn. ihre sieglose Zeit beenden.

 

Die Bemühungen der Gäste bleiben unbelohnt

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu vier gerecht verteilten Verwarnungen, sollte sich an der Spielcharakteristik nichts wesentliches ändern. Der Gastgeber ist nach wie vor das federführende Team, während die Gäste darum bemüht sind, eine Kontergelegenheit zu nützen. Aber die Heimischen lassen sich in ihren Grundfesten nicht erschüttern bzw. gelingt es auch zum vierten Mal in dieser Spielzeit die Null zu halten. Denn was St. Margarethen/Kn. auch versucht, die straff organisierte Neumarkter Defensivabteilung lässt sich nicht aus den Angeln heben. So kommt es, dass die Gäste auch im fünften Auswärtsspiel sieglos bleiben. In der 87. Minute machen die Neumarkter den Deckel endgültig drauf. Benjamin Pressnitz ist es, der mit seinem 10. Saisontor für den 2:0-Spielendstand verantwortlich zeichnet. In der nächsten Runde gastiert Neumarkt in Kraubath - St. Margarethen/Kn. besitzt gegen Rapid Kapfenberg das Heimrecht.

 

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung